Datenschutzerklärung

1) Information über die Erhebung personenbezogener Daten und Kontaktdaten des Verantwortlichen

1.1 Wir freuen uns, dass Sie unsere Web­site besuchen und bedanken uns für Ihr Inter­esse. Im Fol­gen­den informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en bei der Nutzung unser­er Web­site. Per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en sind hier­bei alle Dat­en, mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fiziert wer­den kön­nen.

1.2 Ver­ant­wortlich­er für die Daten­ver­ar­beitung auf dieser Web­site im Sinne der Daten­schutz-Grund­verord­nung (DSGVO) ist Andreas Dötsch, Mul­ti­Me­dia-Store, Mönchelsstraße 19, 99867 Gotha, Deutsch­land, Tel.: 03621 / 22 788 — 3, Fax: 03621 / 22 788 — 4, E‑Mail: info@mm-store.net. Der für die Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en Ver­ant­wortliche ist diejenige natür­liche oder juris­tis­che Per­son, die allein oder gemein­sam mit anderen über die Zwecke und Mit­tel der Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en entschei­det.

1.3 Diese Web­site nutzt aus Sicher­heits­grün­den und zum Schutz der Über­tra­gung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en und ander­er ver­traulich­er Inhalte (z.B. Bestel­lun­gen oder Anfra­gen an den Ver­ant­wortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Ver­schlüs­selung. Sie kön­nen eine ver­schlüs­selte Verbindung an der Zeichen­folge „https://“ und dem Schloss-Sym­bol in Ihrer Browserzeile erken­nen.

2) Datenerfassung beim Besuch unserer Website

Bei der bloß infor­ma­torischen Nutzung unser­er Web­site, also wenn Sie sich nicht reg­istri­eren oder uns ander­weit­ig Infor­ma­tio­nen über­mit­teln, erheben wir nur solche Dat­en, die Ihr Brows­er an unseren Serv­er über­mit­telt (sog. „Serv­er-Log­files“). Wenn Sie unsere Web­site aufrufen, erheben wir die fol­gen­den Dat­en, die für uns tech­nisch erforder­lich sind, um Ihnen die Web­site anzuzeigen:

  • Unsere besuchte Web­site
  • Datum und Uhrzeit zum Zeit­punkt des Zugriffes
  • Menge der gesende­ten Dat­en in Byte
  • Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
  • Ver­wen­de­ter Brows­er
  • Ver­wen­detes Betrieb­ssys­tem
  • Ver­wen­dete IP-Adresse (ggf.: in anonymisiert­er Form)

Die Ver­ar­beitung erfol­gt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Inter­ess­es an der Verbesserung der Sta­bil­ität und Funk­tion­al­ität unser­er Web­site. Eine Weit­er­gabe oder ander­weit­ige Ver­wen­dung der Dat­en find­et nicht statt. Wir behal­ten uns allerd­ings vor, die Serv­er-Log­files nachträglich zu über­prüfen, soll­ten konkrete Anhalt­spunk­te auf eine rechtswidrige Nutzung hin­weisen.

3) Cookies

Um den Besuch unser­er Web­site attrak­tiv zu gestal­ten und die Nutzung bes­timmter Funk­tio­nen zu ermöglichen, ver­wen­den wir auf ver­schiede­nen Seit­en soge­nan­nte Cook­ies. Hier­bei han­delt es sich um kleine Text­dateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt wer­den. Einige der von uns ver­wen­de­ten Cook­ies wer­den nach dem Ende der Brows­er-Sitzung, also nach Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cook­ies). Andere Cook­ies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen, Ihren Brows­er beim näch­sten Besuch wiederzuerken­nen (sog. per­sis­tente Cook­ies). Wer­den Cook­ies geset­zt, erheben und ver­ar­beit­en diese im indi­vidu­ellen Umfang bes­timmte Nutzer­in­for­ma­tio­nen wie Brows­er- und Stan­dort­dat­en sowie IP-Adress­werte. Per­sis­tente Cook­ies wer­den automa­tisiert nach ein­er vorgegebe­nen Dauer gelöscht, die sich je nach Cook­ie unter­schei­den kann. Die Dauer der jew­eili­gen Cook­ie-Spe­icherung kön­nen Sie der Über­sicht zu den Cook­ie-Ein­stel­lun­gen Ihres Web­browsers ent­nehmen.

Teil­weise dienen die Cook­ies dazu, durch Spe­icherung von Ein­stel­lun­gen den Bestell­prozess zu vere­in­fachen (z.B. Merken des Inhalts eines virtuellen Warenko­rbs für einen späteren Besuch auf der Web­site). Sofern durch einzelne von uns einge­set­zte Cook­ies auch per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en ver­ar­beit­et wer­den, erfol­gt die Ver­ar­beitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO entwed­er zur Durch­führung des Ver­trages, gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO im Falle ein­er erteil­ten Ein­willi­gung oder gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zur Wahrung unser­er berechtigten Inter­essen an der best­möglichen Funk­tion­al­ität der Web­site sowie ein­er kun­den­fre­undlichen und effek­tiv­en Aus­gestal­tung des Seit­enbe­suchs.

Bitte beacht­en Sie, dass Sie Ihren Brows­er so ein­stellen kön­nen, dass Sie über das Set­zen von Cook­ies informiert wer­den und einzeln über deren Annahme entschei­den oder die Annahme von Cook­ies für bes­timmte Fälle oder generell auss­chließen kön­nen. Jed­er Brows­er unter­schei­det sich in der Art, wie er die Cook­ie-Ein­stel­lun­gen ver­wal­tet. Diese ist in dem Hil­fe­menü jedes Browsers beschrieben, welch­es Ihnen erläutert, wie Sie Ihre Cook­ie-Ein­stel­lun­gen ändern kön­nen. Diese find­en Sie für die jew­eili­gen Brows­er unter den fol­gen­den Links:

Inter­net Explor­er: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Fire­fox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en
Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac
Opera: https://help.opera.com/de/latest/web-preferences/#cookies

Bitte beacht­en Sie, dass bei Nich­tan­nahme von Cook­ies die Funk­tion­al­ität unser­er Web­site eingeschränkt sein kann.

4) Kontaktaufnahme

4.1 Im Rah­men der Kon­tak­tauf­nahme mit uns (z.B. per Kon­tak­t­for­mu­lar oder E‑Mail) wer­den per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en erhoben. Welche Dat­en im Falle eines Kon­tak­t­for­mu­la­rs erhoben wer­den, ist aus dem jew­eili­gen Kon­tak­t­for­mu­lar ersichtlich. Diese Dat­en wer­den auss­chließlich zum Zweck der Beant­wor­tung Ihres Anliegens bzw. für die Kon­tak­tauf­nahme und die damit ver­bun­dene tech­nis­che Admin­is­tra­tion gespe­ichert und ver­wen­det. Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung dieser Dat­en ist unser berechtigtes Inter­esse an der Beant­wor­tung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kon­tak­tierung auf den Abschluss eines Ver­trages ab, so ist zusät­zliche Rechts­grund­lage für die Ver­ar­beitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Dat­en wer­den nach abschließen­der Bear­beitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umstän­den ent­nehmen lässt, dass der betrof­fene Sachver­halt abschließend gek­lärt ist und sofern keine geset­zlichen Auf­be­wahrungspflicht­en ent­ge­gen­ste­hen.

4.2 What­sApp-Busi­ness

Wir bieten Besuch­ern unser­er Web­seite die Möglichkeit, mit uns über den Nachrich­t­en­di­enst What­sApp der What­sApp Ire­land Lim­it­ed, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Har­bour, Dublin 2, Irland, in Kon­takt zu treten. Hier­für ver­wen­den wir die sog. „Busi­ness-Ver­sion“ von What­sApp.

Sofern Sie uns anlässlich eines konkreten Geschäfts (beispiel­sweise ein­er getätigten Bestel­lung) per What­sApp kon­tak­tieren, spe­ich­ern und ver­wen­den wir die von Ihnen bei What­sApp genutzte Mobil­funknum­mer sowie – falls bere­it­gestellt – Ihren Vor- und Nach­na­men gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO zur Bear­beitung und Beant­wor­tung Ihres Anliegens. Auf Basis der­sel­ben Rechts­grund­lage wer­den wir Sie per What­sApp gegebe­nen­falls um die Bere­it­stel­lung weit­er­er Dat­en (Bestell­num­mer, Kun­den­num­mer, Anschrift oder E‑Mailadresse) bit­ten, um Ihre Anfrage einem bes­timmten Vor­gang zuord­nen zu kön­nen.

Nutzen Sie unseren What­sApp-Kon­takt für all­ge­meine Anfra­gen (etwa zum Leis­tungsspek­trum, zu Ver­füg­barkeit­en oder zu unserem Inter­ne­tauftritt) spe­ich­ern und ver­wen­den wir die von Ihnen bei What­sApp genutzte Mobil­funknum­mer sowie – falls bere­it­gestellt – Ihren Vor- und Nach­na­men gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Inter­ess­es an der effizien­ten und zeit­na­hen Bere­it­stel­lung der gewün­scht­en Infor­ma­tio­nen.

Ihre Dat­en wer­den stets nur zur Beant­wor­tung Ihres Anliegens per What­sApp ver­wen­det. Eine Weit­er­gabe an Dritte find­et nicht statt.

Bitte beacht­en Sie, dass What­sApp Busi­ness Zugriff auf das Adress­buch des von uns hier­für ver­wen­de­ten mobilen Endgeräts erhält und im Adress­buch gespe­icherte Tele­fon­num­mern automa­tisch an einen Serv­er des Mut­terkonz­erns Face­book Inc. in den USA überträgt. Für den Betrieb unseres What­sApp-Busi­ness-Kon­tos ver­wen­den wir ein mobiles Endgerät, in dessen Adress­buch auss­chließlich die What­sApp-Kon­tak­t­dat­en solch­er Nutzer gespe­ichert wer­den, die mit uns per What­sApp auch in Kon­takt getreten sind.

Hier­durch wird sichergestellt, dass jede Per­son, deren What­sApp- Kon­tak­t­dat­en in unserem Adress­buch gespe­ichert sind, bere­its bei erst­ma­liger Nutzung der App auf seinem Gerät durch Akzep­tanz der What­sApp-Nutzungs­be­din­gun­gen in die Über­mit­tlung sein­er What­sApp-Tele­fon­num­mer aus den Adress­büch­ern sein­er Chat-Kon­tak­te gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingewil­ligt hat. Eine Über­mit­tlung von Dat­en solch­er Nutzer, die What­sApp nicht ver­wen­den und/oder uns nicht über What­sApp kon­tak­tiert haben, wird insofern aus­geschlossen.

Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die weit­ere Ver­ar­beitung und Nutzung der Dat­en durch What­sApp sowie Ihre dies­bezüglichen Rechte und Ein­stel­lungsmöglichkeit­en zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre ent­nehmen Sie bitte den Daten­schutzhin­weisen von What­sApp: https://www.whatsapp.com/legal/?eea=1#privacy-policy

5) Online-Terminvereinbarung

Eigene Funk­tion zur Online-Ter­min­vere­in­barung
Wir ver­ar­beit­en Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en im Rah­men der zur Ver­fü­gung gestell­ten Online-Ter­min­vere­in­barung. Welche Dat­en wir zur Online-Ter­min­vere­in­barung erheben, kön­nen Sie aus dem jew­eili­gen Eingabefor­mu­lar bzw. der Ter­minabfrage zur Ter­min­vere­in­barung erse­hen. Sofern gewisse Dat­en notwendig sind, um eine Online-Ter­min­vere­in­barung durch­führen zu kön­nen, machen wir diese im Eingabefor­mu­lar bzw. bei der Ter­minabfrage entsprechend ken­ntlich. Sofern wir Ihnen ein Fre­i­t­extfeld beim Eingabefor­mu­lar zur Ver­fü­gung stellen, kön­nen Sie dort Ihr Anliegen näher beschreiben. Sie kön­nen dann auch selb­st steuern, welche Dat­en Sie zusät­zlich ein­tra­gen möcht­en. Ihre mit­geteil­ten Dat­en wer­den auss­chließlich zum Zweck der Ter­min­vere­in­barung gespe­ichert und ver­wen­det. Bei der Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die zur Erfül­lung eines Ver­trages mit Ihnen erforder­lich sind (dies gilt auch für Ver­ar­beitungsvorgänge, die zur Durch­führung vorver­traglich­er Maß­nah­men erforder­lich sind), dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechts­grund­lage. Haben Sie uns eine Ein­willi­gung für die Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en erteilt, erfol­gt die Ver­ar­beitung auf Grund­lage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine erteilte Ein­willi­gung kann jed­erzeit durch eine Nachricht an den zu Beginn dieser Erk­lärung genan­nten Ver­ant­wortlichen wider­rufen wer­den.

6) Datenverarbeitung bei Eröffnung eines Kundenkontos und zur Vertragsabwicklung

Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO wer­den per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en weit­er­hin erhoben und ver­ar­beit­et, wenn Sie uns diese zur Durch­führung eines Ver­trages oder bei der Eröff­nung eines Kun­denkon­tos mit­teilen. Welche Dat­en erhoben wer­den, ist aus den jew­eili­gen Eingabefor­mu­la­ren ersichtlich. Eine Löschung Ihres Kun­denkon­tos ist jed­erzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die o.g. Adresse des Ver­ant­wortlichen erfol­gen. Wir spe­ich­ern und ver­wen­den die von Ihnen mit­geteil­ten Dat­en zur Ver­tragsab­wick­lung. Nach voll­ständi­ger Abwick­lung des Ver­trages oder Löschung Ihres Kun­denkon­tos wer­den Ihre Dat­en mit Rück­sicht auf steuer- und han­del­srechtliche Auf­be­wahrungs­fris­ten ges­per­rt und nach Ablauf dieser Fris­ten gelöscht, sofern Sie nicht aus­drück­lich in eine weit­ere Nutzung Ihrer Dat­en eingewil­ligt haben oder eine geset­zlich erlaubte weit­ere Daten­ver­wen­dung von unser­er Seite vor­be­hal­ten wurde.

7) Kommentarfunktion

Im Rah­men der Kom­men­tar­funk­tion auf dieser Web­site wer­den neben Ihrem Kom­men­tar auch Angaben zum Zeit­punkt der Erstel­lung des Kom­men­tars und der von Ihnen gewählte Kom­men­ta­toren­name gespe­ichert und auf dieser Web­site veröf­fentlicht. Fern­er wird Ihre IP-Adresse mit­pro­tokol­liert und gespe­ichert. Diese Spe­icherung der IP-Adresse erfol­gt aus Sicher­heits­grün­den und für den Fall, dass die betrof­fene Per­son durch einen abgegebe­nen Kom­men­tar die Rechte Drit­ter ver­let­zt oder rechtswidrige Inhalte postet. Ihre E‑Mailadresse benöti­gen wir, um mit Ihnen in Kon­takt zu treten, falls ein Drit­ter Ihren veröf­fentlicht­en Inhalt als rechtswidrig bean­standen sollte. Rechts­grund­la­gen für die Spe­icherung Ihrer Dat­en sind die Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO. Wir behal­ten uns vor, Kom­mentare zu löschen, wenn sie von Drit­ten als rechtswidrig bean­standet wer­den.

Die Nach­fol­gekom­mentare kön­nen von Ihnen als Nutzer abon­niert wer­den. Sie erhal­ten hierzu eine Bestä­ti­gungs-E-Mail, damit sichergestellt wer­den kann, dass Sie der Inhab­er der angegebe­nen E‑Mail-Adresse sind (Dou­ble-Opt-In-Ver­fahren). Die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­beitung im Falle der Abon­nierung von Kom­mentaren ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie kön­nen laufende Kom­men­tarabon­nements jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft abbestellen, nähere Infor­ma­tio­nen zur Abbestellmöglichkeit ent­nehmen Sie bitte der Bestä­ti­gungs-E-Mail.

8) Nutzung von Kundendaten zur Direktwerbung

8.1 Anmel­dung zu unserem E‑Mail-Newslet­ter

Wenn Sie sich zu unserem E‑Mail Newslet­ter anmelden, übersenden wir Ihnen regelmäßig Infor­ma­tio­nen zu unseren Ange­boten. Pflich­tangabe für die Übersendung des Newslet­ters ist allein Ihre E‑Mailadresse. Die Angabe weit­er­er Dat­en ist frei­willig und wird ver­wen­det, um Sie per­sön­lich ansprechen zu kön­nen. Für den Ver­sand des Newslet­ters ver­wen­den wir das sog. Dou­ble Opt-in Ver­fahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann einen E‑Mail Newslet­ter über­mit­teln wer­den, wenn Sie uns aus­drück­lich bestätigt haben, dass Sie in den Emp­fang von Newslet­ter ein­willi­gen. Wir schick­en Ihnen dann eine Bestä­ti­gungs-E-Mail, mit der Sie gebeten wer­den durch Anklick­en eines entsprechen­den Links zu bestäti­gen, dass Sie kün­ftig den Newslet­ter erhal­ten wollen.

Mit der Aktivierung des Bestä­ti­gungslinks erteilen Sie uns Ihre Ein­willi­gung für die Nutzung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Bei der Anmel­dung zum Newslet­ter spe­ich­ern wir Ihre vom Inter­net Ser­vice-Provider (ISP) einge­tra­gene IP-Adresse sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmel­dung, um einen möglichen Miss­brauch Ihrer E‑Mail- Adresse zu einem späteren Zeit­punkt nachvol­lziehen zu kön­nen. Die von uns bei der Anmel­dung zum Newslet­ter erhobe­nen Dat­en wer­den auss­chließlich für Zwecke der werblichen Ansprache im Wege des Newslet­ters benutzt. Sie kön­nen den Newslet­ter jed­erzeit über den dafür vorge­se­henen Link im Newslet­ter oder durch entsprechende Nachricht an den ein­gangs genan­nten Ver­ant­wortlichen abbestellen. Nach erfol­gter Abmel­dung wird Ihre E‑Mailadresse unverzüglich in unserem Newslet­ter-Verteil­er gelöscht, soweit Sie nicht aus­drück­lich in eine weit­ere Nutzung Ihrer Dat­en eingewil­ligt haben oder wir uns eine darüber­hin­aus­ge­hende Daten­ver­wen­dung vor­be­hal­ten, die geset­zlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erk­lärung informieren.

8.2 Newslet­ter­ver­sand via MailPo­et

Der Ver­sand unser­er E‑Mail-Newslet­ter erfol­gt über den Dienst „MailPo­et“, einen Ser­vice der Wysi­ja SARL, 6 rue Dieudé, 13006 Mar­seille, Frankre­ich (nach­fol­gend „MailPo­et“), an die wir Ihre bei der Newslet­ter­an­mel­dung bere­it­gestell­ten Dat­en weit­ergeben. Diese Weit­er­gabe erfol­gt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und dient unserem berechtigten Inter­esse an der Ver­wen­dung eines wer­be­wirk­samen, sicheren und nutzer­fre­undlichen Newslet­ter­sys­tems. Die von Ihnen zwecks Newslet­ter­bezugs eingegebe­nen Dat­en (z.B. E‑Mail-Adresse) wer­den auf den Servern von MailPo­et in der EU gespe­ichert.

MailPo­et ver­wen­det diese Infor­ma­tio­nen zum Ver­sand und zur sta­tis­tis­chen Auswer­tung der Newslet­ter in unserem Auf­trag. Für die Auswer­tung bein­hal­ten die per E‑Mail versende­ten Newslet­ter sog. Web-Bea­cons bzw. Track­ings-Pix­el, die Ein-Pix­el-Bild­dateien darstellen, die auf unser­er Web­site gespe­ichert sind. So kann fest­gestellt wer­den, ob eine Newslet­ter-Nachricht geöffnet wurde und welche Links ggf. angek­lickt wur­den. Mit Hil­fe des sog. Con­ver­sion-Track­ings kann außer­dem analysiert wer­den, ob nach Anklick­en solch­er Links eine vor­ab definierte Aktion (z.B. Kauf eines Pro­duk­ts auf unser­er Web­site) erfol­gt ist. Außer­dem wer­den tech­nis­che Infor­ma­tio­nen erfasst (z.B. Zeit­punkt des Abrufs, IP-Adresse, Browser­typ und Betrieb­ssys­tem). Die Dat­en wer­den auss­chließlich pseu­do­nymisiert erhoben und wer­den nicht mir Ihren weit­eren per­sön­lichen Dat­en verknüpft, eine direk­te Per­so­n­en­beziehbarkeit wird aus­geschlossen. Diese Dat­en dienen auss­chließlich der sta­tis­tis­chen Analyse von Newslet­terkam­pag­nen. Die Ergeb­nisse dieser Analy­sen kön­nen genutzt wer­den, um kün­ftige Newslet­ter bess­er an die Inter­essen der Empfänger anzu­passen.

Wenn Sie der Date­n­analyse zu sta­tis­tis­chen Auswer­tungszweck­en wider­sprechen möcht­en, müssen Sie den Newslet­ter­bezug abbestellen.

Wir haben mit MailPo­et einen Auf­tragsver­ar­beitungsver­trag abgeschlossen, mit dem wir MailPo­et verpflicht­en, die Dat­en unser­er Kun­den zu schützen und sie nicht an Dritte weit­erzugeben.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zur Date­n­analyse von MailPo­et kön­nen Sie hier nach­le­sen:
https://www.mailpoet.com/privacy-notice/

8.3 What­sApp-Newslet­ter

Wenn Sie sich zu unserem What­sApp-Newslet­ter anmelden, übersenden wir Ihnen regelmäßig Infor­ma­tio­nen zu unseren Ange­boten per What­sApp. Pflich­tangabe für die Übersendung des Newslet­ters ist allein Ihre Mobil­funknum­mer.

Für den Ver­sand des Newslet­ters nehmen Sie unsere mit­geteilte Mobil­funknum­mer in die Adress-Kon­tak­te Ihres Mobil­funkgeräts auf und senden uns die Nachricht „Start“ per What­sApp. Mit der Übersendung dieser What­sApp-Nachricht erteilen Sie uns Ihre Ein­willi­gung für die Nutzung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zum Zwecke der Newslet­teübersendung. Wir nehmen Sie sodann in unseren Newslet­ter-Verteil­er auf.

Die von uns bei der Anmel­dung zum Newslet­ter erhobe­nen Dat­en wer­den auss­chließlich für Zwecke der werblichen Ansprache im Wege des Newslet­ters ver­ar­beit­et. Sie kön­nen jed­erzeit den Newslet­ter abmelden, indem Sie uns die Nachricht „Stop“ per What­sApp senden. Nach erfol­gter Abmel­dung wird Ihre Mobil­funknum­mer unverzüglich in unserem Newslet­ter-Verteil­er gelöscht, soweit Sie nicht aus­drück­lich in eine weit­ere Nutzung Ihrer Dat­en eingewil­ligt haben oder wir uns eine darüber­hin­aus­ge­hende Daten­ver­wen­dung vor­be­hal­ten, die geset­zlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Erk­lärung informieren.

Bitte beacht­en Sie, dass What­sApp Zugriff auf das Adress­buch des von uns für den Newslet­ter­ver­sand ver­wen­de­ten mobilen Endgeräts erhält und im Adress­buch gespe­icherte Tele­fon­num­mern automa­tisch an einen Serv­er von Face­book in den USA überträgt.

Für den Ver­sand unseres What­sApp-Newslet­ters ver­wen­den wir daher ein mobiles Endgerät, in dessen Adress­buch auss­chließlich die What­sApp-Kon­tak­t­dat­en unser­er Newslet­ter-Empfänger gespe­ichert wer­den. Hier­durch wird sichergestellt, dass jede Per­son, deren What­sApp- Kon­tak­t­dat­en in unserem Adress­buch gespe­ichert sind, bere­its bei erst­ma­liger Nutzung der App auf seinem Gerät durch Akzep­tanz der What­sApp-Nutzungs­be­din­gun­gen in die Über­mit­tlung sein­er What­sApp-Tele­fon­num­mer aus den Adress­büch­ern sein­er Chat-Kon­tak­te gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO eingewil­ligt hat. Eine Über­mit­tlung von Dat­en solch­er Nutzer, die What­sApp nicht ver­wen­den und/oder uns nicht über What­sApp kon­tak­tiert haben, wird insofern aus­geschlossen.

Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die weit­ere Ver­ar­beitung und Nutzung der Dat­en durch What­sApp sowie Ihre dies­bezüglichen Rechte und Ein­stel­lungsmöglichkeit­en zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre ent­nehmen Sie bitte den Daten­schutzhin­weisen von What­sApp: https://www.whatsapp.com/legal/?eea=1#privacy-policy

9) Datenverarbeitung zur Bestellabwicklung

9.1 Zur Abwick­lung Ihrer Bestel­lung arbeit­en wir mit dem / den nach­ste­hen­den Dien­stleis­tern zusam­men, die uns ganz oder teil­weise bei der Durch­führung geschlossen­er Verträge unter­stützen. An diese Dien­stleis­ter wer­den nach Maß­gabe der fol­gen­den Infor­ma­tio­nen gewisse per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en über­mit­telt.

Die von uns erhobe­nen per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en wer­den im Rah­men der Ver­tragsab­wick­lung an das mit der Liefer­ung beauf­tragte Trans­portun­ternehmen weit­ergegeben, soweit dies zur Liefer­ung der Ware erforder­lich ist. Ihre Zahlungs­dat­en geben wir im Rah­men der Zahlungsab­wick­lung an das beauf­tragte Kred­itin­sti­tut weit­er, sofern dies für die Zahlungsab­wick­lung erforder­lich ist. Sofern Zahlungs­di­en­stleis­ter einge­set­zt wer­den, informieren wir Sie hierüber nach­ste­hend expliz­it. Rechts­grund­lage für die Weit­er­gabe der Dat­en ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

9.2 Zur Erfül­lung unser­er ver­traglichen Pflicht­en unseren Kun­den gegenüber arbeit­en wir mit exter­nen Ver­sand­part­nern zusam­men. Wir geben Ihren Namen sowie Ihre Liefer­adresse und, soweit für die Liefer­ung erforder­lich Ihre Tele­fon­num­mer, auss­chließlich zu Zweck­en der Waren­liefer­ung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an einen von uns aus­gewählten Ver­sand­part­ner weit­er.

9.3 Ver­wen­dung von Pay­ment­di­en­stleis­tern (Zahlungs­di­en­sten)

- Pay­pal
Bei Zahlung via Pay­Pal, Kred­itkarte via Pay­Pal, Lastschrift via Pay­Pal oder – falls ange­boten — “Kauf auf Rech­nung” oder „Raten­zahlung“ via Pay­Pal geben wir Ihre Zahlungs­dat­en im Rah­men der Zahlungsab­wick­lung an die Pay­Pal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22–24 Boule­vard Roy­al, L‑2449 Lux­em­bourg (nach­fol­gend “Pay­Pal”), weit­er. Die Weit­er­gabe erfol­gt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsab­wick­lung erforder­lich ist.
Pay­Pal behält sich für die Zahlungsmeth­o­d­en Kred­itkarte via Pay­Pal, Lastschrift via Pay­Pal oder – falls ange­boten — “Kauf auf Rech­nung” oder „Raten­zahlung“ via Pay­Pal die Durch­führung ein­er Bonität­sauskun­ft vor. Hier­für wer­den Ihre Zahlungs­dat­en gegebe­nen­falls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Inter­ess­es von Pay­Pal an der Fest­stel­lung Ihrer Zahlungs­fähigkeit an Auskun­fteien weit­ergegeben. Das Ergeb­nis der Bonität­sprü­fung in Bezug auf die sta­tis­tis­che Zahlungsaus­fall­wahrschein­lichkeit ver­wen­det Pay­Pal zum Zweck der Entschei­dung über die Bere­it­stel­lung der jew­eili­gen Zahlungsmeth­ode. Die Bonität­sauskun­ft kann Wahrschein­lichkeitswerte enthal­ten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergeb­nis der Bonität­sauskun­ft ein­fließen, haben sie ihre Grund­lage in einem wis­senschaftlich anerkan­nten math­e­ma­tisch-sta­tis­tis­chen Ver­fahren. In die Berech­nung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht auss­chließlich, Anschrif­ten­dat­en ein. Weit­ere daten­schutzrechtliche Infor­ma­tio­nen, unter anderem zu den ver­wen­de­ten Auskun­fteien, ent­nehmen Sie bitte der Daten­schutzerk­lärung von Pay­Pal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full
Sie kön­nen dieser Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en jed­erzeit durch eine Nachricht an Pay­Pal wider­sprechen. Jedoch bleibt Pay­Pal ggf. weit­er­hin berechtigt, Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu ver­ar­beit­en, sofern dies zur ver­trags­gemäßen Zahlungsab­wick­lung erforder­lich ist.

10) Verwendung von Sozialen Medien: Social Plugins

10.1 Face­book Plu­g­ins mit 2‑K­lick-Lösung

Auf unser­er Web­site wer­den soge­nan­nte Social Plu­g­ins (“Plu­g­ins”) des sozialen Net­zw­erkes Face­book ver­wen­det, das von der Face­book Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Har­bour, Dublin 2, Irland (“Face­book”) betrieben wird.

Um den Schutz Ihrer Dat­en beim Besuch unser­er Web­site zu erhöhen, sind die Plu­g­ins zunächst deak­tiviert mit­tels soge­nan­nter „2‑Klick“- Lösung in die Seite einge­bun­den. Deak­tivierte Plu­g­ins erken­nen Sie daran, dass diese grau hin­ter­legt sind. Diese Ein­bindung gewährleis­tet, dass beim Aufruf ein­er Seite unseres Webauftritts, die solche Plu­g­ins enthält, noch keine Verbindung mit den Servern von Face­book hergestellt wird. Erst wenn Sie die Plu­g­ins aktivieren und damit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Ein­willi­gung in die Datenüber­mit­tlung erteilen, stellt Ihr Brows­er eine direk­te Verbindung zu den Servern von Face­book her. Der Inhalt des jew­eili­gen Plu­g­ins wird direkt an Ihren Brows­er über­mit­telt und in die Seite einge­bun­den. Das Plu­g­in über­mit­telt dann Dat­en (ein­schließlich Ihrer IP-Adresse) an Face­book. Wir haben keinen Ein­fluss auf den Umfang der Dat­en, die Face­book mit Hil­fe der Plu­g­ins erhebt. Nach unserem Ken­nt­nis­stand erhält Face­book jeden­falls Infor­ma­tio­nen darüber, welche unser­er Web­sites Sie aktuell und zuvor aufgerufen haben. Durch die Ein­bindung der Plu­g­ins erhält Face­book auch dann die Infor­ma­tio­nen, dass Ihr Brows­er die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, wenn Sie kein Pro­fil bei Face­book besitzen oder ger­ade nicht ein­gel­og­gt sind. Die erhobe­nen Infor­ma­tio­nen (ein­schließlich Ihrer IP-Adresse) wer­den von Ihrem Brows­er direkt an einen Serv­er von Face­book Inc. in die USA über­mit­telt und dort gespe­ichert. Wenn Sie mit den Plu­g­ins inter­agieren, wird die entsprechende Infor­ma­tion eben­falls direkt an einen Serv­er von Face­book über­mit­telt und dort gespe­ichert. Die Infor­ma­tio­nen wer­den außer­dem bei Face­book veröf­fentlicht und dort Ihren Kon­tak­ten angezeigt.

Sie kön­nen Ihre Ein­willi­gung jed­erzeit wider­rufen indem Sie das aktivierte Plu­g­in durch erneutes Anklick­en wieder deak­tivieren. Der Wider­ruf hat jedoch keinen Ein­fluss auf die Dat­en, die bere­its an Face­book über­tra­gen wur­den.

Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die weit­ere Ver­ar­beitung und Nutzung der Dat­en durch Face­book sowie Ihre dies­bezüglichen Rechte und Ein­stel­lungsmöglichkeit­en zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre ent­nehmen Sie bitte den Daten­schutzhin­weisen von Face­book: https://www.facebook.com/policy.php

10.2 Insta­gram als Stan­dard-Plu­g­in

Auf unser­er Web­site wer­den soge­nan­nte Social Plu­g­ins („Plu­g­ins“) des Online-Dien­stes Insta­gram ver­wen­det, das von der Face­book Ire­land Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Har­bour, Dublin 2 Ire­land („Face­book“) betrieben wird. Die Plu­g­ins sind mit einem Insta­gram-Logo beispiel­sweise in Form ein­er „Insta­gram-Kam­era“ gekennze­ich­net. Eine Über­sicht über die Insta­gram Plu­g­ins und deren Ausse­hen find­en Sie hier: http://blog.instagram.com/post/36222022872/introducing-instagram-badges.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solch­es Plu­g­in enthält, stellt Ihr Brows­er eine direk­te Verbindung zu den Servern von Insta­gram her. Der Inhalt des Plu­g­ins wird von Insta­gram direkt an Ihren Brows­er über­mit­telt und in die Seite einge­bun­den. Durch diese Ein­bindung erhält Insta­gram die Infor­ma­tion, dass Ihr Brows­er die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein Insta­gram-Pro­fil besitzen oder ger­ade nicht bei Insta­gram ein­gel­og­gt sind. Diese Infor­ma­tion (ein­schließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Brows­er direkt an einen Serv­er von Face­book Inc. in die USA über­mit­telt und dort gespe­ichert.

Sind Sie bei Insta­gram ein­gel­og­gt, kann Insta­gram den Besuch unser­er Web­site Ihrem Insta­gram-Account unmit­tel­bar zuord­nen. Wenn Sie mit den Plu­g­ins inter­agieren, zum Beispiel den „Insta­gram Kamera“-Button betäti­gen, wird diese Infor­ma­tion eben­falls direkt an einen Serv­er von Insta­gram über­mit­telt und dort gespe­ichert. Die Infor­ma­tio­nen wer­den außer­dem auf Ihrem Insta­gram-Account veröf­fentlicht und dort Ihren Kon­tak­ten angezeigt.

Die beschriebe­nen Daten­ver­ar­beitungsvorgänge erfol­gen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis der berechtigten Inter­essen von Insta­gram an der Ein­blendung per­son­al­isiert­er Wer­bung, um andere Nutzer des sozialen Net­zw­erks über Ihre Aktiv­itäten auf unser­er Web­site zu informieren und zur bedarf­s­gerecht­en Aus­gestal­tung des Insta­gram-Dien­stes.

Wenn Sie nicht möcht­en, dass Insta­gram die über unseren Webauftritt gesam­melten Dat­en unmit­tel­bar Ihrem Insta­gram-Account zuord­net, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unser­er Web­site bei Insta­gram aus­loggen. Sie kön­nen das Laden der Insta­gram Plu­g­ins und damit den oben beschriebe­nen Daten­ver­ar­beitungsvorgänge auch mit Add-Ons für Ihren Brows­er für die Zukun­ft wider­sprechen, z.B. mit dem Skript-Block­er „NoScript“ (http://noscript.net/).

Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die weit­ere Ver­ar­beitung und Nutzung der Dat­en durch Insta­gram sowie Ihre dies­bezüglichen Rechte und Ein­stel­lungsmöglichkeit­en zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre ent­nehmen Sie bitte den Daten­schutzhin­weisen von Insta­gram: https://help.instagram.com/155833707900388/

10.3 LinkedIn als Stan­dard-Plu­g­in

Auf unser­er Web­site wer­den soge­nan­nte Social Plu­g­ins („Plu­g­ins“) des Online-Dien­stes LinkedIn ver­wen­det, das von der LinkedIn Ire­land Unlim­it­ed Com­pa­ny, Wilton Place, Dublin 2, Irland (“LinkedIn”) betrieben wird. Die LinkedIn-Plu­g­ins erken­nen Sie an dem LinkedIn-Logo oder dem “Rec­om­mend-But­ton” (“Empfehlen“) auf unser­er Web­site.

Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solch­es Plu­g­in enthält, stellt Ihr Brows­er eine direk­te Verbindung zu den Servern von LinkedIn her. Der Inhalt des Plu­g­ins wird von LinkedIn direkt an Ihren Brows­er über­mit­telt und in die Seite einge­bun­den. Durch diese Ein­bindung erhält LinkedIn die Infor­ma­tion, dass Ihr Brows­er die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie kein LinkedIn-Pro­fil besitzen oder ger­ade nicht bei LinkedIn ein­gel­og­gt sind. Diese Infor­ma­tion (ein­schließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Brows­er direkt an einen Serv­er von LinkedIn in die USA über­mit­telt und dort gespe­ichert.

Sind Sie bei LinkedIn ein­gel­og­gt, kann LinkedIn den Besuch unser­er Web­site Ihrem LinkedIn-Account unmit­tel­bar zuord­nen. Wenn Sie mit den Plu­g­ins inter­agieren, wird diese Infor­ma­tion eben­falls direkt an einen Serv­er von LinkedIn über­mit­telt und dort gespe­ichert. Die Infor­ma­tio­nen wer­den außer­dem auf Ihrem LinkedIn-Account veröf­fentlicht und dort Ihren Kon­tak­ten angezeigt.

Die beschriebe­nen Daten­ver­ar­beitungsvorgänge erfol­gen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit.f DSGVO auf Basis der berechtigten Inter­essen von LinkedIn an der Ein­blendung per­son­al­isiert­er Wer­bung, um andere Nutzer des sozialen Net­zw­erks über Ihre Aktiv­itäten auf unser­er Web­site zu informieren und zur bedarf­s­gerecht­en Aus­gestal­tung des Linkedin-Dien­stes.
Wenn Sie nicht möcht­en, dass LinkedIn die über unseren Webauftritt gesam­melten Dat­en unmit­tel­bar Ihrem LinkedIn-Account zuord­net, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unser­er Web­site bei LinkedIn aus­loggen. Sie kön­nen das Laden der LinkedIn Plu­g­ins und damit den oben beschriebe­nen Daten­ver­ar­beitungsvorgänge auch mit Add-Ons für Ihren Brows­er für die Zukun­ft wider­sprechen, z.B. mit dem Skript-Block­er „NoScript“ (http://noscript.net/).

Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die weit­ere Ver­ar­beitung und Nutzung der Dat­en durch LinkedIn sowie Ihre dies­bezüglichen Rechte und Ein­stel­lungsmöglichkeit­en zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre ent­nehmen Sie bitte den Daten­schutzhin­weisen von LinkedIn: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

10.4 Twit­ter-Plu­g­ins mit 2‑K­lick-Lösung

Auf unser­er Web­site wer­den soge­nan­nte Social Plu­g­ins (“Plu­g­ins”) des Mikroblog­ging-Dien­stes Twit­ter ver­wen­det, der von der Twit­ter Inter­na­tion­al Com­pa­ny, One Cum­ber­land Place, Fen­ian Street
Dublin 2, D02 AX07 Irland (“Twit­ter”) betrieben wird.

Um den Schutz Ihrer Dat­en beim Besuch unser­er Web­site zu erhöhen, sind die Plu­g­ins zunächst deak­tiviert mit­tels soge­nan­nter „2‑Klick“- Lösung in die Seite einge­bun­den. Deak­tivierte Plu­g­ins erken­nen Sie daran, dass diese grau hin­ter­legt sind. Diese Ein­bindung gewährleis­tet, dass beim Aufruf ein­er Seite unseres Webauftritts, die solche Plu­g­ins enthält, noch keine Verbindung mit den Servern von Twit­ter hergestellt wird. Erst wenn Sie die Plu­g­ins aktivieren und damit gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Ein­willi­gung in die Datenüber­mit­tlung erteilen, stellt Ihr Brows­er eine direk­te Verbindung zu den Servern von Twit­ter her. Der Inhalt des jew­eili­gen Plu­g­ins wird direkt an Ihren Brows­er über­mit­telt und in die Seite einge­bun­den. Das Plu­g­in über­mit­telt dann Dat­en (ein­schließlich Ihrer IP-Adresse) an Twit­ter. Wir haben keinen Ein­fluss auf den Umfang der Dat­en, die Twit­ter mit Hil­fe der Plu­g­ins erhebt. Nach unserem Ken­nt­nis­stand erhält Twit­ter jeden­falls Infor­ma­tio­nen darüber, welche unser­er Web­sites Sie aktuell und zuvor aufgerufen haben. Durch die Ein­bindung der Plu­g­ins erhält Twit­ter auch dann die Infor­ma­tio­nen, dass Ihr Brows­er die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, wenn Sie kein Pro­fil bei Twit­ter besitzen oder ger­ade nicht ein­gel­og­gt sind. Die erhobe­nen Infor­ma­tio­nen (ein­schließlich Ihrer IP-Adresse) wer­den von Ihrem Brows­er direkt an einen Serv­er von Twit­ter Inc. in die USA über­mit­telt und dort gespe­ichert. Wenn Sie mit den Plu­g­ins inter­agieren, wird die entsprechende Infor­ma­tion eben­falls direkt an einen Serv­er von Twit­ter über­mit­telt und dort gespe­ichert. Die Infor­ma­tio­nen wer­den außer­dem bei Twit­ter veröf­fentlicht und dort Ihren Kon­tak­ten angezeigt.

Sie kön­nen Ihre Ein­willi­gung jed­erzeit wider­rufen indem Sie das aktivierte Plu­g­in durch erneutes Anklick­en wieder deak­tivieren. Der Wider­ruf hat jedoch keinen Ein­fluss auf die Dat­en, die bere­its an Twit­ter über­tra­gen wur­den.

Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die weit­ere Ver­ar­beitung und Nutzung der Dat­en durch Twit­ter sowie Ihre dies­bezüglichen Rechte und Ein­stel­lungsmöglichkeit­en zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre ent­nehmen Sie bitte den Daten­schutzhin­weisen von Twit­ter: https://twitter.com/privacy

10.5 Xing-Plu­g­ins

Auf dieser Inter­net­seite wird der „XING Share-But­ton“ einge­set­zt. Beim Aufruf dieser Inter­net­seite wird über Ihren Brows­er kurzfristig eine Verbindung zu Servern der XING AG („XING“) aufge­baut, mit denen die „XING Share-Button“-Funktionen (ins­beson­dere die Berechnung/Anzeige des Zäh­ler­w­erts) erbracht wer­den. XING spe­ichert keine per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en von Ihnen über den Aufruf dieser Inter­net­seite. XING spe­ichert ins­beson­dere keine IP-Adressen. Es find­et auch keine Auswer­tung Ihres Nutzungsver­hal­tens über die Ver­wen­dung von Cook­ies im Zusam­men­hang mit dem „XING Share-But­ton“ statt. Die jew­eils aktuellen Daten­schutz­in­for­ma­tio­nen zum „XING Share-But­ton“ und ergänzende Infor­ma­tio­nen kön­nen Sie auf dieser Inter­net­seite abrufen: https://www.xing.com/app/share?op=data_protection

11) Verwendung von Sozialen Medien: Videos

11.1 Ver­wen­dung von Vimeo-Videos

Auf unser­er Web­site sind Plu­g­ins des Video­por­tals Vimeo der Vimeo, LLC, 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA einge­bun­den. Wenn Sie eine Seite unseres Webauftritts aufrufen, die ein solch­es Plu­g­in enthält, stellt Ihr Brows­er eine direk­te Verbindung zu den Servern von Vimeo her. Der Inhalt des Plu­g­ins wird von Vimeo direkt an Ihren Brows­er über­mit­telt und in die Seite einge­bun­den. Durch diese Ein­bindung erhält Vimeo die Infor­ma­tion, dass Ihr Brows­er die entsprechende Seite unseres Webauftritts aufgerufen hat, auch wenn Sie keinen Vimeo-Account besitzen oder ger­ade nicht bei Vimeo ein­gel­og­gt sind. Diese Infor­ma­tion (ein­schließlich Ihrer IP-Adresse) wird von Ihrem Brows­er direkt an einen Serv­er von Vimeo in die USA über­mit­telt und dort gespe­ichert.
Sind Sie bei Vimeo ein­gel­og­gt, kann Vimeo den Besuch unser­er Web­site Ihrem Vimeo-Account unmit­tel­bar zuord­nen. Wenn Sie mit den Plu­g­ins inter­agieren (wie z.B. Betä­ti­gung des Start-But­tons eines Videos), wird diese Infor­ma­tion eben­falls direkt an einen Serv­er von Vimeo über­mit­telt und dort gespe­ichert.

Die beschriebe­nen Daten­ver­ar­beitungsvorgänge erfol­gen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Inter­ess­es von Vimeo an Mark­t­forschung und der bedarf­s­gerecht­en Gestal­tung des Vimeo-Dien­stes.

Wenn Sie nicht möcht­en, dass Vimeo die über unseren Webauftritt gesam­melten Dat­en unmit­tel­bar Ihrem Vimeo-Account zuord­net, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch unser­er Web­site bei Vimeo aus­loggen.

Zweck und Umfang der Daten­er­he­bung und die weit­ere Ver­ar­beitung und Nutzung der Dat­en durch Vimeo sowie Ihre dies­bezüglichen Rechte und Ein­stel­lungsmöglichkeit­en zum Schutz Ihrer Pri­vat­sphäre ent­nehmen Sie bitte den Daten­schutzhin­weisen von Vimeo: https://vimeo.com/privacy

Bei Videos von Vimeo, die auf unser­er Seite einge­bun­den sind, ist das Track­ing­tool Google Ana­lyt­ics der Google Ire­land Lim­it­ed, Gor­don House, 4 Bar­row St, Dublin, D04 E5W5, Irland, automa­tisch inte­gri­ert. Dabei han­delt es sich um ein eigenes Track­ing von Vimeo, auf das wir keinen Zugriff haben und welch­es von unser­er Seite nicht bee­in­flusst wer­den kann. Google Ana­lyt­ics ver­wen­det für das Track­ing sog. „Cook­ies“, dies sind Text­dateien, die auf Ihrem Com­put­er gespe­ichert wer­den und eine Analyse der Benutzung der Web­site durch Sie ermöglichen. Die durch das Cook­ie erzeugten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benutzung dieser Web­site wer­den in der Regel an einen Serv­er von Google über­tra­gen und dort gespe­ichert, hier­bei kann es auch zu ein­er Über­mit­tlung an die Serv­er der Google LLC. in den USA kom­men.

Diese Ver­ar­beitung erfol­gt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Grund­lage des berechtigten Inter­ess­es von Vimeo an der sta­tis­tis­chen Analyse des Nutzerver­hal­tens zu Opti­mierungs- und Mar­ket­ingzweck­en.

Soweit rechtlich erforder­lich, haben wir zur vorste­hend dargestell­ten Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en Ihre Ein­willi­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO einge­holt. Sie kön­nen Ihre erteilte Ein­willi­gung jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen. Um Ihren Wider­ruf auszuüben, deak­tivieren Sie diesen Dienst im auf der Web­seite bere­it­gestell­ten “Cook­ie-Con­sent-Tool”.

11.2 Ver­wen­dung von Youtube-Videos

Diese Web­site nutzt die Youtube-Ein­bet­tungs­funk­tion zur Anzeige und Wieder­gabe von Videos des Anbi­eters „Youtube“, der zu der Google Ire­land Lim­it­ed, Gor­don House, 4 Bar­row St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) gehört.

Hier­bei wird der erweit­erte Daten­schutz­modus ver­wen­det, der nach Anbi­eterangaben eine Spe­icherung von Nutzer­in­for­ma­tio­nen erst bei Wieder­gabe des/der Videos in Gang set­zt. Wird die Wieder­gabe einge­bet­teter Youtube-Videos ges­tartet, set­zt der Anbi­eter „Youtube“ Cook­ies ein, um Infor­ma­tio­nen über das Nutzerver­hal­ten zu sam­meln. Hin­weisen von „Youtube“ zufolge dienen diese unter anderem dazu, Video­sta­tis­tiken zu erfassen, die Nutzer­fre­undlichkeit zu verbessern und miss­bräuch­liche Hand­lungsweisen zu unterbinden. Wenn Sie bei Google ein­gel­og­gt sind, wer­den Ihre Dat­en direkt Ihrem Kon­to zuge­ord­net, wenn Sie ein Video anklick­en. Wenn Sie die Zuord­nung mit Ihrem Pro­fil bei YouTube nicht wün­schen, müssen Sie sich vor Aktivierung des But­tons aus­loggen. Google spe­ichert Ihre Dat­en (selb­st für nicht ein­gel­og­gte Nutzer) als Nutzung­spro­file und wertet diese aus. Eine solche Auswer­tung erfol­gt ins­beson­dere gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis der berechtigten Inter­essen von Google an der Ein­blendung per­son­al­isiert­er Wer­bung, Mark­t­forschung und/oder bedarf­s­gerecht­en Gestal­tung sein­er Web­site. Ihnen ste­ht ein Wider­spruch­srecht zu gegen die Bil­dung dieser Nutzer­pro­file, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an YouTube richt­en müssen. Im Rah­men der Nutzung von Youtube kann es auch zu ein­er Über­mit­tlung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en an die Serv­er der Google LLC. in den USA kom­men.
Unab­hängig von ein­er Wieder­gabe der einge­bet­teten Videos wird bei jedem Aufruf dieser Web­site eine Verbindung zum Google-Net­zw­erk aufgenom­men, was ohne unseren Ein­fluss weit­ere Daten­ver­ar­beitungsvorgänge aus­lösen kann.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz bei „YouTube“ find­en Sie in der Daten­schutzerk­lärung des Anbi­eters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy

Soweit rechtlich erforder­lich, haben wir zur vorste­hend dargestell­ten Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en Ihre Ein­willi­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO einge­holt. Sie kön­nen Ihre erteilte Ein­willi­gung jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen. Um Ihren Wider­ruf auszuüben, deak­tivieren Sie diesen Dienst im auf der Web­seite bere­it­gestell­ten “Cook­ie-Con­sent-Tool”.

12) Online-Marketing

12.1 Ein­satz von Google Ads Con­ver­sion-Track­ing

Diese Web­site nutzt das Online-Wer­be­pro­gramm “Google Ads” und im Rah­men von Google Ads das Con­ver­sion-Track­ing der Google Ire­land Lim­it­ed, Gor­don House, 4 Bar­row St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Wir nutzen das Ange­bot von Google Ads, um mit Hil­fe von Werbe­mit­teln (soge­nan­nten Google Adwords) auf exter­nen Web­seit­en auf unsere attrak­tiv­en Ange­bote aufmerk­sam zu machen. Wir kön­nen in Bezug zu den Dat­en der Wer­bekam­pag­nen ermit­teln, wie erfol­gre­ich die einzel­nen Werbe­maß­nah­men sind. Wir ver­fol­gen damit das Anliegen, Ihnen Wer­bung anzuzeigen, die für Sie von Inter­esse ist, unsere Web­site für Sie inter­es­san­ter zu gestal­ten und eine faire Berech­nung der anfal­l­en­den Wer­bekosten zu erre­ichen.

Das Cook­ie für Con­ver­sion-Track­ing wird geset­zt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschal­tete Ads-Anzeige klickt. Bei Cook­ies han­delt es sich um kleine Text­dateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt wer­den. Diese Cook­ies ver­lieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der per­sön­lichen Iden­ti­fizierung. Besucht der Nutzer bes­timmte Seit­en dieser Web­site und ist das Cook­ie noch nicht abge­laufen, kön­nen Google und wir erken­nen, dass der Nutzer auf die Anzeige gek­lickt hat und zu dieser Seite weit­ergeleit­et wurde. Jed­er Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cook­ie. Cook­ies kön­nen somit nicht über die Web­sites von Google Ads-Kun­den nachver­fol­gt wer­den. Die mith­il­fe des Con­ver­sion-Cook­ies einge­holten Infor­ma­tio­nen dienen dazu, Con­ver­sion-Sta­tis­tiken für Google Ads-Kun­den zu erstellen, die sich für Con­ver­sion-Track­ing entsch­ieden haben. Die Kun­den erfahren die Gesam­tan­zahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige gek­lickt haben und zu ein­er mit einem Con­ver­sion-Track­ing-Tag verse­henen Seite weit­ergeleit­et wur­den. Sie erhal­ten jedoch keine Infor­ma­tio­nen, mit denen sich Nutzer per­sön­lich iden­ti­fizieren lassen. Wenn Sie nicht am Track­ing teil­nehmen möcht­en, kön­nen Sie diese Nutzung block­ieren, indem Sie das Cook­ie des Google Con­ver­sion-Track­ings über ihren Inter­net-Brows­er unter dem Stich­wort „Nutzere­in­stel­lun­gen“ deak­tivieren. Sie wer­den sodann nicht in die Con­ver­sion-Track­ing Sta­tis­tiken aufgenom­men. Wir set­zen Google Ads auf Grund unseres berechtigten Inter­ess­es an ein­er ziel­gerichteten Wer­bung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ein. Im Rah­men der Nutzung von Google Ads kann es auch zu ein­er Über­mit­tlung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en an die Serv­er der Google LLC. in den USA kom­men.

Unter der nach­ste­hen­den Inter­ne­tadresse erhal­ten Sie weit­ere Infor­ma­tio­nen über die Daten­schutzbes­tim­mungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/

Sie kön­nen dem Set­zen von Cook­ies durch Google Ads Con­ver­sion-Track­ing dauer­haft wider­sprechen, indem Sie das unter fol­gen­dem Link ver­füg­bare Brows­er-Plug-in von Google herun­ter­laden und instal­lieren:
https://www.google.com/settings/ads/plugin?hl=de

Bitte beacht­en Sie, dass bes­timmte Funk­tio­nen dieser Web­site möglicher­weise nicht oder nur eingeschränkt genutzt wer­den kön­nen, wenn Sie die Ver­wen­dung von Cook­ies deak­tiviert haben.

Soweit rechtlich erforder­lich, haben wir zur vorste­hend dargestell­ten Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en Ihre Ein­willi­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO einge­holt. Sie kön­nen Ihre erteilte Ein­willi­gung jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen. Um Ihren Wider­ruf auszuüben, deak­tivieren Sie diesen Dienst im auf der Web­seite bere­it­gestell­ten “Cook­ie-Con­sent-Tool” oder befol­gen Sie alter­na­tiv die vorste­hend geschilderte Möglichkeit zur Vor­nahme eines Wider­spruchs.

12.2 Ver­wen­dung von Affil­i­ate-Pro­gram­men

- AWIN Per­for­mance Adver­tis­ing Net­zw­erk
Wir nehmen am Per­for­mance Adver­tis­ing Net­zw­erk der AWIN AG, Eich­horn­straße 3, 10785 Berlin (nach­fol­gend “AWIN”) teil. Im Rah­men sein­er Track­ing-Dien­ste spe­ichert AWIN zur Doku­men­ta­tion von Transak­tio­nen (z.B. von „Sales leads“) Cook­ies auf Endgeräten von Nutzern, die Web­seit­en oder andere Onlin­eange­bote sein­er Kun­den besuchen oder nutzen (z.B. Abon­nement eines Newslet­ters reg­istri­eren oder Abgabe ein­er Online-Bestel­lung). Diese Cook­ies dienen allein dem Zweck ein­er kor­rek­ten Zuord­nung des Erfol­gs eines Werbe­mit­tels und der entsprechen­den Abrech­nung im Rah­men seines Net­zw­erks.
In einem Cook­ie wird lediglich die Infor­ma­tion darüber platziert, wann von einem Endgerät ein bes­timmtes Werbe­mit­tel angek­lickt wurde. In den AWIN Track­ing Cook­ies wird eine indi­vidu­elle, jedoch nicht auf den einzel­nen Nutzer zuord­nungs­fähige Zif­fer­n­folge hin­ter­legt, mit der das Part­ner­pro­gramm eines Adver­tis­ers, der Pub­lish­er, der Zeit­punkt der Aktion des Nutzers (Click oder View) doku­men­tiert wer­den. Hier­bei erhebt AWIN auch Infor­ma­tio­nen über das Endgerät, von dem eine Transak­tion durchge­führt wird, z.B. das Betrieb­ssys­tem und den aufrufend­en Brows­er. Sofern die Infor­ma­tio­nen auch per­so­n­en­be­zo­gen Dat­en enthal­ten, erfol­gt die beschriebene Ver­ar­beitung auf Grund­lage unseres berechtigten finanziellen Inter­ess­es an der Abwick­lung von Pro­vi­sion­szahlun­gen mit AWIN gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Falls Sie die Spe­icherung von Cook­ies in Ihrem Brows­er nicht wün­schen, kön­nen Sie dies durch die entsprechende Browsere­in­stel­lung erre­ichen. Sie kön­nen in Ihrem jew­eili­gen Brows­er das Spe­ich­ern von Cook­ies unter Extras/Internetoptionen deak­tivieren, auf bes­timmte Web­seit­en beschränken oder Ihren Brows­er so ein­stellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald ein Cook­ie gesendet wird. Bitte beacht­en Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit ein­er eingeschränk­ten Darstel­lung der Onlin­eange­bote und ein­er eingeschränk­ten Benutzer­führung rech­nen müssen. Sie kön­nen Cook­ies auch jed­erzeit löschen. In diesem Fall wer­den die darin hin­ter­legten Infor­ma­tio­nen von Ihrem Endgerät ent­fer­nt.
Weit­ere Infor­ma­tio­nen zur Daten­nutzung durch AWIN erhal­ten Sie in der Daten­schutzerk­lärung des Unternehmens: https://www.awin.com/de/rechtliches
Soweit rechtlich erforder­lich, haben wir zur vorste­hend dargestell­ten Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en Ihre Ein­willi­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO einge­holt. Sie kön­nen Ihre erteilte Ein­willi­gung jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen. Um Ihren Wider­ruf auszuüben, befol­gen Sie bitte die vorste­hend geschilderte Möglichkeit zur Vor­nahme eines Wider­spruchs.
— eBay-Part­ner­pro­gramm (eBay Part­ner Net­work)
Wir nehmen am Part­ner­pro­gramm der eBay Part­ner Net­work, Inc., 2145 Hamil­ton Ave., San Jose, CA 95125, USA (nach­fol­gend „EPN“) teil. In diesem Zusam­men­hang haben wir auf unser­er Web­site Wer­beanzeigen als Links platziert, die zu Ange­boten auf ver­schiede­nen eBay-Web­sites führen. EPN set­zt Cook­ies ein. Hier­bei han­delt es sich um kleine Text­dateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt wer­den, um die Herkun­ft von Klicks, Bestel­lun­gen etc. nachvol­lziehen zu kön­nen, die über solche Links gener­iert wur­den. Unter anderem kann EPN erken­nen, dass Sie den Part­ner­link auf dieser Web­site gek­lickt haben. Diese Infor­ma­tio­nen wer­den zur Zahlungsab­wick­lung zwis­chen uns und eBay benötigt. Sofern die Infor­ma­tio­nen auch per­so­n­en­be­zo­gen Dat­en enthal­ten, erfol­gt die beschriebene Ver­ar­beitung auf Grund­lage unseres berechtigten finanziellen Inter­ess­es an der Abwick­lung von Pro­vi­sion­szahlun­gen mit eBay gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Weit­ere Infor­ma­tio­nen zur Daten­nutzung durch EPN erhal­ten Sie in der Daten­schutzerk­lärung des Unternehmens: https://partnernetwork.ebay.com/page/network-agreement#privacy-notice
Wenn Sie die Auswer­tung des Nutzerver­hal­tens via Cook­ies block­ieren möcht­en, kön­nen Sie Ihren Brows­er so ein­stellen, dass Sie über das Set­zen von Cook­ies informiert wer­den und einzeln über deren Annahme entschei­den oder die Annahme von Cook­ies für bes­timmte Fälle oder generell auss­chließen.
Soweit rechtlich erforder­lich, haben wir zur vorste­hend dargestell­ten Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en Ihre Ein­willi­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO einge­holt. Sie kön­nen Ihre erteilte Ein­willi­gung jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen. Um Ihren Wider­ruf auszuüben, befol­gen Sie bitte die vorste­hend geschilderte Möglichkeit zur Vor­nahme eines Wider­spruchs.

13) Webanalysedienste

Jet­pack (ehe­mals WordPress.com-Stats)

Dieses Ange­bot nutzt den Web­analyse­di­enst Jet­pack (vor­mals WordPress.com-Stats), der von Automat­tic Inc., 60 29th Street #343, San Fran­cis­co, CA 94110–4929, USA, unter Ein­satz der Track­ingtech­nolo­gie von Quant­cast Inc., 201 3rd St, Floor 2, San Fran­cis­co, CA 94103–3153, USA betrieben wird. Mith­il­fe von Jet­pack wer­den auf Basis unseres berechtigten Inter­ess­es an der sta­tis­tis­chen Analyse des Nutzerver­hal­tens zu Opti­mierungs- und Mar­ket­ingzweck­en gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO pseu­do­nymisierte Besucher­dat­en gesam­melt, aus­gew­ertet und gespe­ichert. Aus diesen Dat­en kön­nen zum sel­ben Zweck pseu­do­nymisierte Nutzung­spro­file erstellt und aus­gew­ertet wer­den. Jet­pack ver­wen­det sog. Cook­ies, also kleine Text­dateien, die lokal im Zwis­chen­spe­ich­er des Inter­net-Browsers des Seit­enbe­such­ers gespe­ichert wer­den. Diese Cook­ies dienen unter anderem dazu, den Brows­er wiederzuerken­nen, und ermöglichen so eine genauere Ermit­tlung der Sta­tis­tik­dat­en. Die Dat­en der IP-Adresse des Nutzers wer­den eben­falls erhoben, sie wer­den aber sofort nach der Erhe­bung und vor deren Spe­icherung pseu­do­nymisiert, um eine Per­so­n­en­beziehbarkeit auszuschließen.

Die durch das Cook­ie erzeugten Infor­ma­tio­nen über Ihre Benutzung dieser Web­site (ein­schließlich der pseu­do­nymisierten IP-Adresse) wer­den zur Wahrung der oben genan­nten Inter­essen auf einen Serv­er in den USA über­tra­gen und dort gespe­ichert.

Um ein­er Daten­er­he­bung und ‑spe­icherung Ihrer Besucher­dat­en für die Zukun­ft zu wider­sprechen, kön­nen Sie unter nach­fol­gen­dem Link ein Opt-Out-Cook­ie von Quant­cast herun­ter­laden, welch­es bewirkt, dass zukün­ftig keine Besucher­dat­en Ihres Browsers bei Jet­pack erhoben und gespe­ichert wer­den: https://www.quantcast.com/opt-out

Das Opt-Out-Cook­ie wird von Quant­cast geset­zt.

Soweit rechtlich erforder­lich, haben wir zur vorste­hend dargestell­ten Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en Ihre Ein­willi­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO einge­holt. Sie kön­nen Ihre erteilte Ein­willi­gung jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen. Um Ihren Wider­ruf auszuüben, befol­gen Sie bitte die vorste­hend geschilderte Möglichkeit zur Vor­nahme eines Wider­spruchs.

14) Tools und Sonstiges

14.1 Cook­ie-Con­sent-Tool auf Basis der User­centrics-Tech­nolo­gie

Diese Web­seite nutzt zur Ein­hol­ung wirk­samer Nutzere­in­willi­gun­gen für ein­willi­gungspflichtige Cook­ies und cook­ie-basierte Anwen­dun­gen ein Cook­ie-Con­sent-Tool mit Tech­nolo­gie der User­centrics GmbH, Rosen­tal 4, 80331 München (nach­fol­gend „User­centrics“).

Durch Ein­bindung eines entsprechen­den JavaScript-Codes wird Nutzern beim Seit­e­naufruf ein Ban­ner angezeigt, in welchem sich per Häkchenset­zung Ein­willi­gun­gen für bes­timmte Cook­ies und/oder cook­ie-basierte Anwen­dun­gen erteilen lassen. Hier­bei block­iert das Tool das Set­zen aller ein­willi­gungspflichti­gen Cook­ies solange, bis der jew­eilige Nutzer entsprechende Ein­willi­gun­gen per Häkchenset­zung erteilt. So wird sichergestellt, dass nur im Falle ein­er erteil­ten Ein­willi­gung der­ar­tige Cook­ies auf dem jew­eili­gen Endgerät des Nutzers geset­zt wer­den.

Damit das Cook­ie-Con­sent-Tool Seit­e­naufrufe indi­vidu­ellen Nutzern ein­deutig zuord­nen und die vom Nutzer getrof­fe­nen Ein­willi­gung­se­in­stel­lun­gen indi­vidu­ell erfassen, pro­tokol­lieren und für eine Sitzungs­dauer spe­ich­ern kann, wer­den beim Aufruf unser­er Web­site durch das Cook­ie-Con­sent-Tool bes­timmte Nutzer­in­for­ma­tio­nen (ein­schließlich der IP-Adresse) erhoben, an Serv­er von User­centrics über­mit­telt und dort gespe­ichert.

Diese Daten­ver­ar­beitun­gen erfol­gen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Inter­ess­es an einem recht­skon­for­men, nutzer­spez­i­fis­chen und nutzer­fre­undlichen Ein­willi­gungs­man­age­ment für Cook­ies und mithin an ein­er recht­skon­for­men Aus­gestal­tung unseres Inter­ne­tauftritts.

Weit­ere Rechts­grund­lage für die beschriebe­nen Daten­ver­ar­beitun­gen ist fern­er Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Wir unter­liegen als Ver­ant­wortliche der rechtlichen Verpflich­tung, den Ein­satz tech­nisch nicht notwendi­ger Cook­ies von der jew­eili­gen Nutzere­in­willi­gung abhängig zu machen.

Wir haben mit User­centrics einen Auf­tragsver­ar­beitungsver­trag abgeschlossen, mit dem wir User­centrics verpflicht­en, die Dat­en von Besuch­ern unser­er Web­site zu schützen und sie nicht an Dritte weit­erzugeben.

Weit­ere Infor­ma­tio­nen zur Daten­nutzung durch User­centrics find­en Sie in der User­centrics-Daten­schutzerk­lärung unter https://usercentrics.com/privacy-policy/

14.2 — Google Web Fonts
Diese Seite nutzt zur ein­heitlichen Darstel­lung von Schrif­tarten so genan­nte Web Fonts die von der Google Ire­land Lim­it­ed, Gor­don House, 4 Bar­row St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“) bere­it­gestellt wer­den. Beim Aufruf ein­er Seite lädt Ihr Brows­er die benötigten Web Fonts in ihren Brows­er-Cache, um Texte und Schrif­tarten kor­rekt anzuzeigen.
Zu diesem Zweck muss der von Ihnen ver­wen­dete Brows­er Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hier­bei kann es auch zu ein­er Über­mit­tlung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en an die Serv­er der Google LLC. in den USA kom­men. Auf diese Weise erlangt Google Ken­nt­nis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Web­site aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfol­gt im Inter­esse ein­er ein­heitlichen und ansprechen­den Darstel­lung unser­er Online-Ange­bote. Dies stellt ein berechtigtes Inter­esse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Brows­er Web Fonts nicht unter­stützt, wird eine Stan­dard­schrift von Ihrem Com­put­er genutzt.
Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu Google Web Fonts find­en Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Daten­schutzerk­lärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/

14.3 Google reCAPTCHA

Auf dieser Web­site ver­wen­den wir auch die reCAPTCHA Funk­tion von Google Ire­land Lim­it­ed, Gor­don House, 4 Bar­row St, Dublin, D04 E5W5, Irland („Google“). Diese Funk­tion dient vor allem zur Unter­schei­dung, ob eine Eingabe durch eine natür­liche Per­son erfol­gt oder miss­bräuch­lich durch maschinelle und automa­tisierte Ver­ar­beitung erfol­gt. Der Dienst umfasst den Ver­sand der IP-Adresse und ggf. weit­er­er von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Dat­en an Google und erfol­gt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Inter­ess­es an der Fest­stel­lung der indi­vidu­ellen Eigen­ver­ant­wor­tung im Inter­net und der Ver­mei­dung von Miss­brauch und Spam. Im Rah­men der Nutzung von Google reCAPTCHA kann es auch zu ein­er Über­mit­tlung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en an die Serv­er der Google LLC. in den USA kom­men.

Weit­er­führende Infor­ma­tio­nen zu Google reCAPTCHA sowie die Daten­schutzerk­lärung von Google kön­nen Sie ein­se­hen unter: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/

Soweit rechtlich erforder­lich, haben wir zur vorste­hend dargestell­ten Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en Ihre Ein­willi­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO einge­holt. Sie kön­nen Ihre erteilte Ein­willi­gung jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen. Um Ihren Wider­ruf auszuüben, befol­gen Sie bitte die vorste­hend geschilderte Möglichkeit zur Vor­nahme eines Wider­spruchs.

14.4 — Google Maps
Auf unser­er Web­site ver­wen­den wir Google Maps (API) von Google Ire­land Lim­it­ed, Gor­don House, 4 Bar­row St, Dublin, D04 E5W5, Irland (“Google”). Google Maps ist ein Web­di­enst zur Darstel­lung von inter­ak­tiv­en (Land-)Karten, um geo­graphis­che Infor­ma­tio­nen visuell darzustellen. Über die Nutzung dieses Dien­stes wird Ihnen unser Stan­dort angezeigt und eine etwaige Anfahrt erle­ichtert.
Bere­its beim Aufrufen der­jeni­gen Unter­seit­en, in die die Karte von Google Maps einge­bun­den ist, wer­den Infor­ma­tio­nen über Ihre Nutzung unser­er Web­site (wie z.B. Ihre IP-Adresse) an Serv­er von Google über­tra­gen und dort gespe­ichert, hier­bei kann es auch zu ein­er Über­mit­tlung an die Serv­er der Google LLC. in den USA kom­men. Dies erfol­gt unab­hängig davon, ob Google ein Nutzerkon­to bere­it­stellt, über das Sie ein­gel­og­gt sind oder ob ein Nutzerkon­to beste­ht. Wenn Sie bei Google ein­gel­og­gt sind, wer­den Ihre Dat­en direkt Ihrem Kon­to zuge­ord­net. Wenn Sie die Zuord­nung mit Ihrem Pro­fil bei Google nicht wün­schen, müssen Sie sich vor Aktivierung des But­tons aus­loggen. Google spe­ichert Ihre Dat­en (selb­st für nicht ein­gel­og­gte Nutzer) als Nutzung­spro­file und wertet diese aus. Die Erhe­bung, Spe­icherung und die Auswer­tung erfol­gen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Inter­ess­es von Google an der Ein­blendung per­son­al­isiert­er Wer­bung, Mark­t­forschung und/oder der bedarf­s­gerecht­en Gestal­tung von Google-Web­sites. Ihnen ste­ht ein Wider­spruch­srecht gegen die Bil­dung dieser Nutzer­pro­file zu, wobei Sie sich für dessen Ausübung an Google wen­den müssen. Wenn Sie mit der kün­fti­gen Über­mit­tlung Ihrer Dat­en an Google im Rah­men der Nutzung von Google Maps nicht ein­ver­standen sind, beste­ht auch die Möglichkeit, den Web­di­enst von Google Maps voll­ständig zu deak­tivieren, indem Sie die Anwen­dung JavaScript in Ihrem Brows­er auss­chal­ten. Google Maps und damit auch die Kar­te­nanzeige auf dieser Inter­net­seite kann dann nicht genutzt wer­den.
Die Nutzungs­be­din­gun­gen von Google kön­nen Sie unter https://www.google.de/intl/de/policies/terms/regional.html ein­se­hen, die zusät­zlichen Nutzungs­be­din­gun­gen für Google Maps find­en Sie unter https://www.google.com/intl/de_US/help/terms_maps.html
Aus­führliche Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz im Zusam­men­hang mit der Ver­wen­dung von Google Maps find­en Sie auf der Inter­net­seite von Google („Google Pri­va­cy Pol­i­cy“): https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/
Soweit rechtlich erforder­lich, haben wir zur vorste­hend dargestell­ten Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en Ihre Ein­willi­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO einge­holt. Sie kön­nen Ihre erteilte Ein­willi­gung jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen. Um Ihren Wider­ruf auszuüben, befol­gen Sie bitte die vorste­hend geschilderte Möglichkeit zur Vor­nahme eines Wider­spruchs.
— Open­StreetMap
Diese Seite nutzt über eine API den Open-Source-Map­ping-Dienst „Open­StreetMap“ der Open­StreetMap Foun­da­tion, St John’s Inno­va­tion Cen­tre, Cow­ley Road, Cam­bridge, CB4 0WS, Unit­ed King­dom, um Ihnen den Stan­dort unseres Unternehmens darzustellen und Ihnen die Anfahrt zu erle­ichtern.
Damit Ihnen die die Kar­ten­di­en­ste von Open­StreetMap zur Ver­fü­gung gestellt wer­den kön­nen, erhebt der Dienst bei Seit­e­naufruf Ihre IP-Adresse und über­mit­telt diese an einen Serv­er von Open­StreetMap, wo sie gespe­ichert wird.
Diese Daten­ver­ar­beitun­gen erfol­gen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis unseres berechtigten Inter­ess­es an ein­er ansprechen­den Darstel­lung unser­er Online-Ange­bote und der leicht­en Auffind­barkeit unseres Stan­dortes.
Wenn Sie mit der kün­fti­gen Über­mit­tlung Ihrer Dat­en an Open­StreetMap nicht ein­ver­standen sind, beste­ht die Möglichkeit, den Web­di­enst Open­StreetMap voll­ständig zu deak­tivieren, indem Sie die Anwen­dung JavaScript in Ihrem Brows­er auss­chal­ten. Open­StreetMap und damit auch die Kar­te­nanzeige auf dieser Inter­net­seite kön­nen dann nicht genutzt wer­den.
Unter der nach­ste­hen­den Inter­ne­tadresse erhal­ten Sie weit­ere Infor­ma­tio­nen über die Daten­schutzbes­tim­mungen von Open­StreetMap: https://wiki.osmfoundation.org/wiki/Privacy_Policy
Soweit rechtlich erforder­lich, haben wir zur vorste­hend dargestell­ten Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en Ihre Ein­willi­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO einge­holt. Sie kön­nen Ihre erteilte Ein­willi­gung jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen. Um Ihren Wider­ruf auszuüben, befol­gen Sie bitte die vorste­hend geschilderte Möglichkeit zur Vor­nahme eines Wider­spruchs.

14.5 — Microsoft Teams
Wir nutzen den Dienst „Microsoft Teams “ der Microsoft Cor­po­ra­tion, One Microsoft Way, Red­mond, WA 98052–6399 USA (nach­fol­gend „Microsoft Teams“) um Online-Meet­ings, Videokon­feren­zen und/oder Webina­re durchzuführen.
Im Falle der Nutzung von Microsoft Teams wer­den unter­schiedliche Dat­en ver­ar­beit­et. Hier­bei hängt der Umfang der ver­ar­beit­eten Dat­en davon ab, welche Dat­en Sie vor bzw. während der Teil­nahme an einem Online-Meet­ing bzw. ein­er Videokon­ferenz oder einem Webi­nar mit­teilen. Im Rah­men der Nutzung von Microsoft Teams wer­den Dat­en der Kom­mu­nika­tion­steil­nehmer ver­ar­beit­et und auf Servern von Microsoft Teams gespe­ichert. Zu diesen Dat­en kön­nen ins­beson­dere Ihre Anmelde­dat­en (Name, E‑Mailadresse, Tele­fon (option­al) und Pass­wort) und Meet­ing-Dat­en (The­ma, Teil­nehmer-IP-Adresse, Geräte­in­for­ma­tio­nen, Beschrei­bung (option­al)) zählen. Darüber hin­aus kön­nen visuelle und audi­tive Beiträge der Teil­nehmer, als auch Spracheingaben in Chats ver­ar­beit­et wer­den.
Bei der Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die zur Erfül­lung eines Ver­trages mit Ihnen erforder­lich sind (dies gilt auch für Ver­ar­beitungsvorgänge, die zur Durch­führung vorver­traglich­er Maß­nah­men erforder­lich sind), dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechts­grund­lage. Haben Sie uns eine Ein­willi­gung für die Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en erteilt, erfol­gt die Ver­ar­beitung auf Grund­lage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine erteilte Ein­willi­gung kann jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen wer­den.
Im Übri­gen ist die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­beitung bei der Durch­führung von Online-Meet­ings, Videokon­feren­zen oder Webina­ren unser berechtigtes Inter­esse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der effek­tiv­en Durch­führung des Online-Meet­ings, Webi­na­rs oder der Videokon­ferenz. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zur Daten­nutzung durch Microsoft Teams find­en Sie in der Daten­schutzerk­lärung von Microsoft Teams unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement
— Zoom
Wir nutzen den Dienst „Zoom“ der Zoom Video Com­mu­ni­ca­tions Inc., 55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, CA 95113, USA (nach­fol­gend „Zoom“) um Online-Meet­ings, Videokon­feren­zen und/oder Webina­re durchzuführen.
Im Falle der Nutzung von Zoom wer­den unter­schiedliche Dat­en ver­ar­beit­et. Hier­bei hängt der Umfang der ver­ar­beit­eten Dat­en davon ab, welche Dat­en Sie vor bzw. während der Teil­nahme an einem Online-Meet­ing bzw. ein­er Videokon­ferenz oder einem Webi­nar mit­teilen. Im Rah­men der Nutzung von Zoom wer­den Dat­en der Kom­mu­nika­tion­steil­nehmer ver­ar­beit­et und auf Servern von Zoom gespe­ichert. Zu diesen Dat­en kön­nen ins­beson­dere Ihre Anmelde­dat­en (Name, E‑Mailadresse, Tele­fon (option­al) und Pass­wort) und Meet­ing-Dat­en (The­ma, Teil­nehmer-IP-Adresse, Geräte­in­for­ma­tio­nen, Beschrei­bung (option­al)) zählen. Darüber hin­aus kön­nen visuelle und audi­tive Beiträge der Teil­nehmer, als auch Spracheingaben in Chats ver­ar­beit­et wer­den.
Bei der Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die zur Erfül­lung eines Ver­trages mit Ihnen erforder­lich sind (dies gilt auch für Ver­ar­beitungsvorgänge, die zur Durch­führung vorver­traglich­er Maß­nah­men erforder­lich sind), dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechts­grund­lage. Haben Sie uns eine Ein­willi­gung für die Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en erteilt, erfol­gt die Ver­ar­beitung auf Grund­lage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Eine erteilte Ein­willi­gung kann jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft wider­rufen wer­den.
Im Übri­gen ist die Rechts­grund­lage für die Daten­ver­ar­beitung bei der Durch­führung von Online-Meet­ings, Videokon­feren­zen oder Webina­ren unser berechtigtes Inter­esse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der effek­tiv­en Durch­führung des Online-Meet­ings, Webi­na­rs oder der Videokon­ferenz. Weit­ere Infor­ma­tio­nen zur Daten­nutzung durch Zoom find­en Sie in der Daten­schutzerk­lärung von Zoom unter https://zoom.us/docs/de-de/privacy-and-legal.html

15) Rechte des Betroffenen

15.1 Das gel­tende Daten­schutzrecht gewährt Ihnen gegenüber dem Ver­ant­wortlichen hin­sichtlich der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en umfassende Betrof­fe­nen­rechte (Auskun­fts- und Inter­ven­tion­srechte), über die wir Sie nach­ste­hend informieren:

  • Auskun­ft­srecht gemäß Art. 15 DSGVO: Sie haben ins­beson­dere ein Recht auf Auskun­ft über Ihre von uns ver­ar­beit­eten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Ver­ar­beitungszwecke, die Kat­e­gorien der ver­ar­beit­eten per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Empfänger oder Kat­e­gorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Dat­en offen­gelegt wur­den oder wer­den, die geplante Spe­icher­dauer bzw. die Kri­te­rien für die Fes­tle­gung der Spe­icher­dauer, das Beste­hen eines Rechts auf Berich­ti­gung, Löschung, Ein­schränkung der Ver­ar­beitung, Wider­spruch gegen die Ver­ar­beitung, Beschw­erde bei ein­er Auf­sichts­be­hörde, die Herkun­ft Ihrer Dat­en, wenn diese nicht durch uns bei Ihnen erhoben wur­den, das Beste­hen ein­er automa­tisierten Entschei­dungs­find­ung ein­schließlich Pro­fil­ing und ggf. aus­sagekräftige Infor­ma­tio­nen über die involvierte Logik und die Sie betr­e­f­fende Trag­weite und die angestrebten Auswirkun­gen ein­er solchen Ver­ar­beitung, sowie Ihr Recht auf Unter­rich­tung, welche Garantien gemäß Art. 46 DSGVO bei Weit­er­leitung Ihrer Dat­en in Drit­tlän­der beste­hen;
  • Recht auf Berich­ti­gung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben ein Recht auf unverzügliche Berich­ti­gung Sie betr­e­f­fend­er unrichtiger Dat­en und/oder Ver­voll­ständi­gung Ihrer bei uns gespe­icherten unvoll­ständi­gen Dat­en;
  • Recht auf Löschung gemäß Art. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en bei Vor­liegen der Voraus­set­zun­gen des Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu ver­lan­gen. Dieses Recht beste­ht jedoch ins­beson­dere dann nicht, wenn die Ver­ar­beitung zur Ausübung des Rechts auf freie Mei­n­ungsäußerung und Infor­ma­tion, zur Erfül­lung ein­er rechtlichen Verpflich­tung, aus Grün­den des öffentlichen Inter­ess­es oder zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen erforder­lich ist;
  • Recht auf Ein­schränkung der Ver­ar­beitung gemäß Art. 18 DSGVO: Sie haben das Recht, die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung Ihrer per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zu ver­lan­gen, solange die von Ihnen bestrit­tene Richtigkeit Ihrer Dat­en über­prüft wird, wenn Sie eine Löschung Ihrer Dat­en wegen unzuläs­siger Daten­ver­ar­beitung ablehnen und stattdessen die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung Ihrer Dat­en ver­lan­gen, wenn Sie Ihre Dat­en zur Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen benöti­gen, nach­dem wir diese Dat­en nach Zweck­er­re­ichung nicht mehr benöti­gen oder wenn Sie Wider­spruch aus Grün­den Ihrer beson­deren Sit­u­a­tion ein­gelegt haben, solange noch nicht fest­ste­ht, ob unsere berechtigten Gründe über­wiegen;
  • Recht auf Unter­rich­tung gemäß Art. 19 DSGVO: Haben Sie das Recht auf Berich­ti­gung, Löschung oder Ein­schränkung der Ver­ar­beitung gegenüber dem Ver­ant­wortlichen gel­tend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en offen­gelegt wur­den, diese Berich­ti­gung oder Löschung der Dat­en oder Ein­schränkung der Ver­ar­beitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unver­hält­nis­mäßi­gen Aufwand ver­bun­den. Ihnen ste­ht das Recht zu, über diese Empfänger unter­richtet zu wer­den.
  • Recht auf Datenüber­trag­barkeit gemäß Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, Ihre per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en, die Sie uns bere­it­gestellt haben, in einem struk­turi­erten, gängi­gen und maschi­nen­le­se­baren For­mat zu erhal­ten oder die Über­mit­tlung an einen anderen Ver­ant­wortlichen zu ver­lan­gen, soweit dies tech­nisch mach­bar ist;
  • Recht auf Wider­ruf erteil­ter Ein­willi­gun­gen gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO: Sie haben das Recht, eine ein­mal erteilte Ein­willi­gung in die Ver­ar­beitung von Dat­en jed­erzeit mit Wirkung für die Zukun­ft zu wider­rufen. Im Falle des Wider­rufs wer­den wir die betrof­fe­nen Dat­en unverzüglich löschen, sofern eine weit­ere Ver­ar­beitung nicht auf eine Rechts­grund­lage zur ein­willi­gungslosen Ver­ar­beitung gestützt wer­den kann. Durch den Wider­ruf der Ein­willi­gung wird die Recht­mäßigkeit der auf­grund der Ein­willi­gung bis zum Wider­ruf erfol­gten Ver­ar­beitung nicht berührt;
  • Recht auf Beschw­erde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Ver­ar­beitung der Sie betr­e­f­fend­en per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en gegen die DSGVO ver­stößt, haben Sie — unbeschadet eines ander­weit­i­gen ver­wal­tungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechts­be­helfs — das Recht auf Beschw­erde bei ein­er Auf­sichts­be­hörde, ins­beson­dere in dem Mit­glied­staat Ihres Aufen­thalt­sortes, Ihres Arbeit­splatzes oder des Ortes des mut­maßlichen Ver­stoßes.

15.2 WIDERSPRUCHSRECHT

WENN WIR IM RAHMEN EINER INTERESSENABWÄGUNG IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN AUFGRUND UNSERES ÜBERWIEGENDEN BERECHTIGTEN INTERESSES VERARBEITEN, HABEN SIE DAS JEDERZEITIGE RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIESE VERARBEITUNG WIDERSPRUCH MIT WIRKUNG FÜR DIE ZUKUNFT EINZULEGEN.
MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN. EINE WEITERVERARBEITUNG BLEIBT ABER VORBEHALTEN, WENN WIR ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN KÖNNEN, DIE IHRE INTERESSEN, GRUNDRECHTE UND GRUNDFREIHEITEN ÜBERWIEGEN, ODER WENN DIE VERARBEITUNG DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN DIENT.

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VON UNS VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN. SIE KÖNNEN DEN WIDERSPRUCH WIE OBEN BESCHRIEBEN AUSÜBEN.

MACHEN SIE VON IHREM WIDERSPRUCHSRECHT GEBRAUCH, BEENDEN WIR DIE VERARBEITUNG DER BETROFFENEN DATEN ZU DIREKTWERBEZWECKEN.

16) Dauer der Speicherung personenbezogener Daten

Die Dauer der Spe­icherung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en bemisst sich anhand der jew­eili­gen Rechts­grund­lage, am Ver­ar­beitungszweck und – sofern ein­schlägig – zusät­zlich anhand der jew­eili­gen geset­zlichen Auf­be­wahrungs­frist (z.B. han­dels- und steuer­rechtliche Auf­be­wahrungs­fris­ten).

Bei der Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en auf Grund­lage ein­er aus­drück­lichen Ein­willi­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO wer­den diese Dat­en so lange gespe­ichert, bis der Betrof­fene seine Ein­willi­gung wider­ruft.

Existieren geset­zliche Auf­be­wahrungs­fris­ten für Dat­en, die im Rah­men rechts­geschäftlich­er bzw. rechts­geschäft­sähn­lich­er Verpflich­tun­gen auf der Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ver­ar­beit­et wer­den, wer­den diese Dat­en nach Ablauf der Auf­be­wahrungs­fris­ten rou­tinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Ver­tragser­fül­lung oder Ver­tragsan­bah­nung erforder­lich sind und/oder unser­er­seits kein berechtigtes Inter­esse an der Weit­er­spe­icherung fortbeste­ht.

Bei der Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO wer­den diese Dat­en so lange gespe­ichert, bis der Betrof­fene sein Wider­spruch­srecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ausübt, es sei denn, wir kön­nen zwin­gende schutzwürdi­ge Gründe für die Ver­ar­beitung nach­weisen, die die Inter­essen, Rechte und Frei­heit­en der betrof­fe­nen Per­son über­wiegen, oder die Ver­ar­beitung dient der Gel­tend­machung, Ausübung oder Vertei­di­gung von Recht­sansprüchen.

Bei der Ver­ar­beitung von per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en zum Zwecke der Direk­twer­bung auf Grund­lage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO wer­den diese Dat­en so lange gespe­ichert, bis der Betrof­fene sein Wider­spruch­srecht nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO ausübt.

Sofern sich aus den son­sti­gen Infor­ma­tio­nen dieser Erk­lärung über spez­i­fis­che Ver­ar­beitungssi­t­u­a­tio­nen nichts anderes ergibt, wer­den gespe­icherte per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en im Übri­gen dann gelöscht, wenn sie für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf son­stige Weise ver­ar­beit­et wur­den, nicht mehr notwendig sind.

 
© IT-Recht Kanzlei
 

DOCID: ##ITK-6a0ab­b8d29de9397b28672d739d­c9e­f6##

Ver­sion: 202008231225

Menü