Desinfektion von Viren, Malware & co.

Sollte es doch ein­mal zu spät und Ihr Sys­tem von schad­haften Pro­gram­men befall­en sein, sind wir der richtige Ansprech­part­ner zur Ent­fer­nung der Schad­soft­ware von Ihrem PC. Durch unsere  langjährige Branch­en­er­fahrung als Spezial­ist im Bere­ich der Virusent­fer­nung und Bekämp­fung von Tro­jan­ern sind wir jed­erzeit in der Lage, Ihr Sys­tem von Tro­jan­ern, Würmern und Viren zu bere­ini­gen.

Woran erken­nen Sie den Schad­soft­ware­be­fall ?

  • Ist Ihre Com­put­er plöt­zlich langsam, startet oder reagiert er anders als gewohnt?
  • Kann Win­dows plöt­zlich nicht mehr starten?
  • Arbeit­et die Fest­plat­te ständig ohne ersichtlichen Grund?
  • Funk­tion­iert die Inter­netverbindung plöt­zlich nicht mehr oder ist sie extrem langsam?
  • Beste­ht ständi­ger Net­zw­erkverkehr ohne ersichtlichen Grund?
  • Sind Dateien plöt­zlich ver­schwun­den oder sieht der Desk­top anders aus als gewöhn­lich?
  • Leit­et der Inter­net­brows­er Sie auf Werbe­seit­en, zeigt plöt­zlich Wer­be­fen­ster, reagiert öfter nicht oder stürzt öfter ab?
  • Meldet die Fire­wall beständig War­nun­gen über Net­z­zu­griffe?
  • Kön­nen Sie plöt­zlich keine E‑Mails mehr emp­fan­gen oder versenden?
  • Sind Anschlüsse, wie z.B. die USB-Buchse inaktiv?Sollten eine oder mehrere der genan­nten Punk­te bei Ihnen zutr­e­f­fen, kann dies mit einem Schad­soft­ware­be­fall zusam­men­hän­gen und Ihr Com­put­er sollte  über­prüft wer­den. Denn auch der Ein­satz ein­er Antiviren-Soft­­ware bringt nicht absolute Sicher­heit, weil keines dieser Pro­gramme wirk­lich alle Viren ken­nen kann und erken­nt

Informationen zu den Computer Malware-Typen

Computer Viren

Als Virus wer­den Com­put­er­pro­gramme beze­ich­net die sich in Ihrem Com­put­er ein­schleusen. Die Viren kön­nen das Ver­hal­ten Ihres Com­put­ers bee­in­flussen.

Computer Würmer

Während Viren sich nur ver­bre­it­en indem der Nutzer diese unbe­wusst weit­er gibt, ver­suchen Würmer sich selb­st weit­er zu ver­bre­it­en. Die Würmer nutzen dazu häu­fig bekan­nte Sicher­heit­slück­en von Betrieb­ssys­te­men, Inter­net­browsern und Mail-Pro­­gramme. Deswe­gen soll­ten Sie Ihre Soft­ware immer auf dem aktuell­sten Stand hal­ten.

Computer Trojaner

Abgeleit­et von dem Tro­janis­chen Pferd wur­den diese Pro­gramme entwick­elt. Tro­jan­er sind Pro­gramme die uner­wün­schte geheime Funk­tio­nen enthal­ten, die ver­schieden­ste Auf­gaben für Hack­er erfüllen sollen. Häu­fig agieren Tro­jan­er im Hin­ter­grund, um möglichst lange unerkan­nt zu bleiben. Die Tro­jan­er kann man in zwei wesentliche Unter­grup­pen aufteilen: Bots und Spy­ware

Bots

Bots arbeit­en immer im Hin­ter­grund und wer­den von einem Angreifer ges­teuert. Der Angreifen nutzt den Bot um von Ihrem Com­put­er aus Dritte anzu­greifen. Für das Opfer scheinen Sie der Angreifer zu sein, das führt dazu das auch die Polzei bei Ihnen klin­geln kön­nte.

Spyware

Auch Spy­ware bleibt meist im Hin­ter­grund. Die Auf­gaben von Spy­ware sind vielfältig. Spy­ware die Unternehmen darüber Informiert was Sie inter­essiert um Ihnen per­son­al­isierte Wer­bung zuzusenden ist schon fast harm­los gegenüber Spy­ware die Ihre Bank­dat­en mitle­sen.

Rootkits

Viren und Tro­jan­er kön­nen von vie­len Anti-Viren-Lösun­­gen erkan­nt und beseit­igt wer­den. Um dies zu ver­hin­dern nutzen einige Viren und Tro­jan­er soge­nan­nte Root-Kit-Funk­­tio­­nen. Meist instal­lieren die Viren kleinen ver­steck­ten Treiber, der die Prozesse und Dateien des Virus auf dem Com­put­er ver­steck­en. Dadurch kön­nen viele lokal instal­lierte Viren­scan­ner die Viren nicht mehr ent­deck­en. Naturgemäß sind wahrschein­lich sehr viele Root-Kits unbekan­nt, so das Sie nie sich­er sein kön­nen, keine Viren zu haben.

Phishing

Ja, Phish­ing ist von dem fis­chen abgeleit­et. Meist erhal­ten die Opfer eine ange­bliche Mail Ihrer Bank. Die Mail kann dur­chaus echt ausse­hen. In der Mail wer­den Sie aufge­fordert eine Web­seite Ihrer Bank zu besuchen. Die Web­seite ist jedoch nicht von Ihrer Bank. Auf der Web­seite wer­den Sie dann zumeist nach Ihrer Bank-Pin und ein­er oder mehreren TAN-Num­mern gefragt. Auch diese Web­seite sieht echt aus. Die Phish­er leben davon das es genug Men­schen gibt, die ohne darüber nachzu­denken und kri­tisch diese Auf­forderung zu prüfen, Ihre per­sön­lichen und geheimen Dat­en ver­rat­en.
Die Banken haben klar gestellt: Keine ser­iöse Bank versendet an Ihre Kun­den Mails mit der Bitte per­sön­liche Dat­en irgend­wo einzugeben.
Wenn Sie Online-Bank­ing nutzen, soll­ten Sie daher immer selb­st die genaue offizielle Adresse Ihrer Bank in der Adresszeile des Inter­net­browsers eingeben. Nutzen Sie keine Such­mas­chine!

Scareware

Sie sur­fen im Inter­net. Plöt­zlich erscheint eine Mel­dung das eine Bedro­hung auf Ihrem Com­put­er gefun­den wurde, oder das Sie nun Ihren Com­put­er kosten­los auf Viren über­prüfen kön­nen. Wenn Sie diese „Wer­bung“ anklick­en instal­liert sich eine soge­nan­nte Scare­ware. Die Scare­ware wird garantiert irgendwelche Bedro­hun­gen find­en. Um diese Bedro­hun­gen dann zu beseit­i­gen, sollen Sie die Soft­ware kaufen. Meis­tens für ca. 30€. Teil­weise ist die Scare­ware zu pro­gram­miert das wenn Sie nicht zahlen, Ihr Com­put­er mit Viren infiziert wird, oder das Ihre eige­nen Dateien und Bilder ver­schlüs­selt wer­den. Die Autoren wollen Sie damit zur Zahlung erpressen, denn Ihre Urlaub­s­bilder sind mehr Wert als die 30€. Klick­en Sie daher nie auf ver­meintliche Viren­mel­dun­gen oder kosten­lose Ange­bote wenn Sie die Mel­dungs­fen­ster nicht ken­nen, oder das Ange­bot nicht ange­fordert haben.

Der Sys­tem-Reiniger Adw­Clean­er hil­ft gegen die meis­ten Arten von Adware oder Junkware. Dazu iden­ti­fiziert das kosten­lose Pro­gramm bekan­nte Schädlinge im Brows­er und auf dem Rech­n­er und ent­fer­nt diese anschließend. Lei­der ist der Adw­Clean­er Win­­dows-only, sodass Mac-Nutzer auf Alter­na­tiv­en wie App­Clean­er zurück­greifen müssen.

Die Free­ware Spy­bot – Search & Destroy (Spy­bot S&D) durch­sucht das Sys­tem nach ver­schiede­nen Arten von Spy­ware, Dialern, Key­log­gern, Tro­jan­ern und anderen Bedro­hun­gen. Auf Wun­sch erset­zt sie Spy­bot – Search & Destroy dann durch Dum­mies.

Offizieller Vertriebspartner von

Netzanbieter - Übersicht

Unsere Empfehlung:
Routinewartung — Empfohlen alle 6 Monate

Geprüft wer­den alle ver­baut­en Hard­ware-Kom­po­­nen­ten, Treiber, Brows­er und Win­dows auf Aktu­al­ität sowie Sicher­heit. Fest­gestellte Unstim­migkeit­en in der Soft­­ware-Ein­stel­lun­­gen wer­den in Rah­men der Wartung kor­rigiert. Unnötige Soft­ware wie Tool­bars oder Share­ware die sich oft “selb­st durch Unacht­samkeit” mitin­stal­lieren, wer­den ent­fer­nt.

Stammkun­­den-Preis € 59.00 (Reg­ulär € 79.00)

Falls Viren/Malware und son­stige Schädliche Soft­ware fest­gestellt wird oder Win­dows beschädigt ist und Fehler­mel­dun­gen angezeigt wer­den kön­nen diese Repara­turen nicht im Rah­men der Wartung beseit­igt wer­den son­dern nur gegen Berech­nung.

Andreas Dötsch / MultiMedia-Store
Menü