Smartphone verschwunden? Das sollten Sie tun!

Smartphone verschwunden? Das sollten Sie tun!

Es ist ärg­er­lich, wenn das Smart­phone weg ist. Um den Schaden zu begren­zen, kön­nen Sie vor­beu­gend einiges zu tun. Zum Beispiel wichtige Dat­en wie die SIM-Karten­num­mer und IMEI griff­bere­it notieren. Wir erk­lären, warum und welche Angaben wichtig sind.

Wir haben uns daran gewöh­nt, unser Smart­phone immer dabei zu haben. Umso größer ist der Schreck, wenn wir es nicht find­en. Schließlich ist ein großer Teil unseres dig­i­tal­en Lebens mit diesem Gerät ver­bun­den. Im besten Fall wurde das Smart­phone ein­fach ver­legt und es taucht wieder auf. Doch wenn es ver­loren oder gestohlen wurde, soll­ten Sie schnell han­deln. Mit diesen Maß­nah­men schützen Sie Ihren Geld­beu­tel und Ihre Dat­en, wenn das Smart­phone weg ist:

  1. Check: Eigene Mobil-Num­mer anrufen

Ist das Smart­phone wirk­lich ver­schwun­den oder haben Sie es ein­fach nur ver­legt? Rufen Sie als erstes Ihre eigene Mobil-Tele­fon­num­mer an, damit Sie hören, ob es irgend­wo in Ihrer Nähe klin­gelt. Vielle­icht löst diese ein­fache Maß­nahme schon das Prob­lem und Sie find­en Ihr Smart­phone wieder.

  1. Smart­phone orten und aus der Ferne sperren

Wenn das Gerät nicht mehr auf­taucht, soll­ten Sie die pri­vat­en Dat­en darauf schützen. Das geht auch aus der Ferne, wenn Sie dafür Vor­sorge getrof­fen haben und vor dem Ver­lust einen entsprechen­den Dienst aktiviert haben.

In Android-Smart­phones heißt diese Stan­dorter­mit­tlung „Mein Gerät find­en“. Sie kann in den „Ein­stel­lun­gen“ unter „Sicher­heit“ aktiviert wer­den. Für iPhones ermöglicht Apple die Ortungs­funk­tion „Mein iPhone suchen“ in den „Ein­stel­lun­gen“ über den iCloud-Dienst. Mit speziellen Apps, beispiel­sweise der App „Mein Gerät find­en“ im Google Play Store oder der App „Mein iPhone suchen“ im App-Store von Apple, kann das mobile Gerät geortet beziehungsweise per­sön­liche Dat­en aus der Ferne gelöscht wer­den. Das funk­tion­iert auch für Tablets.

  1. SIM-Karte sper­ren lassen

Damit die Per­son, die das Smart­phone find­et oder gestohlen hat, nicht auf Ihre Kosten tele­fonieren oder kostenpflichtige Inhalte aus dem App-Store herun­ter­laden kann, soll­ten Kun­den zügig die SIM-Karte beim Net­z­be­treiber sper­ren lassen. Das gilt auch für Pre­paid-Handys. Die Net­z­be­treiber bieten dazu kosten­lose Ser­vice-Tele­fon­num­mern an. Alter­na­tiv dazu kön­nen SIM-Karten auch über die gebühren­freie Rufnum­mer 116 116 des Sperr-Notrufs ges­per­rt wer­den. Bei vie­len Net­zan­bi­etern kann die Karte auch online ges­per­rt wer­den. Dazu ist es nötig, sich im eige­nen Kun­denkon­to einzuloggen

  1. Die wichtig­sten Kenn-Dat­en notieren

Damit Sie die nöti­gen Infor­ma­tio­nen für die Kartensper­rung schnell zur Hand haben, soll­ten Sie die wichtig­sten Angaben auf einem kleinen Zettel notieren, am besten gle­ich beim Kauf:

  • Die Han­dynum­mer
  • Welch­es Gerät/Marke?
  • Die IMEI-Num­mer
  • Die SIM-Karten­num­mer
  • Den Namen Ihres Mobil­funkan­bi­eters und Ihre Kundennummer

 

Die IMEI-Num­mer ist die indi­vidu­elle Seri­en­num­mer des Geräts. Mit ihr kann das Smart­phone ein­deutig iden­ti­fiziert wer­den. Wenn Sie über den Zif­fern­block des Tele­fons die Tas­tenkom­bi­na­tion *#06# (Stern Raute Null Sechs Raute) eingeben, erscheint die IMEI-Num­mer im Dis­play. Pro­bieren Sie das doch gle­ich mal aus! Die IMEI-Num­mer ist wichtig, falls Sie Anzeige erstat­ten, wenn das Smart­phone gestohlen wurde.

Die SIM-Karten­num­mer ste­ht auf den beiliegen­den Unter­la­gen zur SIM-Karte beziehungsweise auf der SIM-Karte selb­st oder auf der Tele­fon­rech­nung. Wenn Sie ein Kun­denkon­to bei Ihrem Mobil­funkan­bi­eter haben, find­en sie die SIM-Karten­num­mer in der Regel auch in Ihrem Online-Konto.

Sie kön­nen auch Ihren örtlichen Mobil­funk­fach­händler fra­gen, ob er mit Ihnen gemein­sam diese Ken­n­dat­en für Ihr Smart­phone zusam­men­stellt. Nehmen Sie auch eine Kopie mit, wenn Sie unter­wegs sind.

Zum Abschluss noch einige all­ge­meine Tipps:

  • Richt­en Sie zusät­zlich zur PIN eine Dis­play-Sperre ein. Sie ver­hin­dert, dass Dritte Zugriff auf die Dat­en und Funk­tio­nen Ihres Smart­phones erhal­ten, wenn das Gerät unbeauf­sichtigt herumliegt.
  • Sich­ern Sie die Dat­en Ihres Smart­phones regelmäßig entwed­er in der Cloud oder auf einem Rechner.
  • Wenn Ihr Smart­phone ver­loren gegan­gen ist oder gestohlen wurde, soll­ten Sie vor­sicht­shal­ber die Pass­wörter für Online-Dien­ste wie Mail-Account, Cloud-Spe­ich­er, soziale Net­zw­erke und ähn­lich­es ändern.

 Weit­ere Infos gibt es bei uns im Shop!

 

 

 

 

 

Wir geben Ihnen gern mehr redak­tionelle Information:

Diana Dötsch (Kasse)

Diana Dötsch

Hallo, ich bin Diana Dötsch und berate Euch zu allen Tarifen hier im Shop.

blank
Das Huawei P30 lite 🔥
blank
Otelo ALL-NET FLAT Classic+Xiaomi Mi A2

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.