Tipps für die IP-Umstellung, z.B. bei der Telekom

0
3 Aufrufe

Tipps für die IP-Umstellung, z.B. bei der Telekom

Andreas Doetsch

Die Tele­kom hat ange­kün­digt, bis Ende 2018 alle Tele­fon­an­schlüs­se auf „Voice-over-IP“ umzu­stel­len. Was steckt dahin­ter und was bedeu­tet es für pri­va­te Ver­brau­cher und Unternehmen? 

Der Begriff IP steht für Internet-Protokoll. Beim IP-basierten Anschluss tele­fo­nie­ren Kun­den über das Inter­net statt wie bis­her ana­log oder über ISDN. In den Tele­fon­net­zen fin­det die­ser Umbau bereits seit Jah­ren statt, die Tele­fo­nie wird also tech­no­lo­gisch auf ein neu­es Fun­da­ment gesetzt.

Die Tele­kom infor­miert ihre Kun­den über die Umstel­lung per Brief. Von der Umstel­lung sind die­je­ni­gen Kun­den betrof­fen, die mit einem ana­lo­gen oder mit einem ISDN-Anschluss tele­fo­nie­ren und mit einem DSL-Anschluss im Inter­net sur­fen. Wer kei­nen Internet-Anschluss dazu gebucht hat und ana­log tele­fo­niert, merkt von der „All-IP-Umstellung“ in der Regel nichts. Wer erst kürz­lich bei der Tele­kom einen Ver­trag für Tele­fo­nie und Inter­net abge­schlos­sen hat, tele­fo­niert wahr­schein­lich schon über das Internet-Protokoll. Ver­brau­cher und Unter­neh­men, die einen Internet- und Telefon-Anschluss von einem Telekom-Konkurrenten bezie­hen, nut­zen in der Regel schon IP-Telefonie.

Damit das Tele­fon auch nach der Umstel­lung funktioniert 

Damit das Tele­fon auch nach der Umstel­lung auf IP funk­tio­niert, benö­ti­gen Kun­den einen IP-fähigen Rou­ter. Die­se Gerä­te, die die Ver­bin­dung zum Inter­net schaf­fen, kann man mie­ten (bei der Tele­kom) oder von ande­ren Anbie­tern kau­fen, zum Bei­spiel eine „Fritz­box“ von AVM. Wich­tig: Vor dem Kauf soll­te geprüft wer­den, ob der neue Rou­ter mit dem pas­sen­den Anschluss für das bis­her ver­wen­de­te Tele­fon oder Fax aus­ge­rüs­tet ist.

Ein Vor­teil der IP-Umstellung auf Kun­den­sei­te ist, dass sich dadurch der Kabel­sa­lat ver­rin­gert. Es ste­hen (oder hän­gen) weni­ger Gerä­te her­um, weil das für einen ISDN-Anschluss nöti­ge NTBA und der Split­ter nicht mehr benö­tigt wer­den. Der Rou­ter wird ein­fach per DSL-Kabel direkt mit der Tele­fon­do­se ver­bun­den. Am Rou­ter wer­den alle wei­te­ren Gerä­te (Tele­fo­ne, Rech­ner oder auch Son­der­diens­te wie die Alarm­an­la­ge) ange­schlos­sen. Indi­vi­du­el­le Ein­stel­lun­gen wie Ruf-Weiterleitung oder Anru­fer­sper­ren las­sen sich ein­fach über den Brow­ser kon­fi­gu­rie­ren. Außer­dem erhält der Kun­de meh­re­re Ruf­num­mern zugeteilt.

Der Rou­ter, der für die IP-Telefonie Vor­aus­set­zung ist, hängt jedoch am Strom­netz. Bei einem Strom­aus­fall oder einer Stö­rung des Inter­net kann folg­lich auch nicht über das Fest­netz tele­fo­niert wer­den. Doch inzwi­schen hat fast jeder auch noch ein Mobil­te­le­fon, so dass die­ser Punkt nicht mehr so gra­vie­rend ist. Aller­dings soll­ten Men­schen, die über ihren Telekom-Anschluss ein Hausnotruf-System gebucht haben oder ande­re Son­der­diens­te, zum

Bei­spiel ein Alarm-System, nut­zen, mit dem jewei­li­gen Anbie­ter klä­ren, ob die­se Diens­te auch IP-fähig sind und nach der Umstel­lung wei­ter­hin zuver­läs­sig funktionieren.

Meh­re­re Mög­lich­kei­ten für Unternehmen

Unter­neh­men, die bis­her mit einer ISDN-Anlage tele­fo­niert haben, haben drei Mög­lich­kei­ten, mit der Umstel­lung auf „All-IP“ umzugehen:

  1. Sie erwei­tern ihre bis­her ver­wen­de­te ISDN-Anlage um einen Adap­ter, der die Sprach­in­for­ma­tio­nen so umwan­delt, dass sie über das Internet-Protokoll über­tra­gen wer­den können.
  2. Meist ist es jedoch sinn­vol­ler, eine in die Jah­re gekom­me­ne Tele­fon­an­la­ge zu erneu­ern, also kom­plett auf eine IP-fähige Infra­struk­tur umzu­stei­gen und eine neue IP-Telefonanlage zu kaufen.
  3. Inzwi­schen ist es auch mög­lich, die Tele­fon­an­la­ge in die Cloud zu ver­la­gern. Das ist zum Bei­spiel für Unter­neh­men inter­es­sant, die kei­ne hohen Anfangs­in­ves­ti­tio­nen in eine neue Tele­fon­an­la­ge täti­gen wol­len oder kön­nen. Denn Tele­fo­nie in der Cloud wird über monat­li­che Betriebs­aus­ga­ben abge­rech­net. Auch wenn die Mit­ar­bei­ter eines Unter­neh­mens dezen­tral an vie­len ver­schie­de­nen Orten arbei­ten, kann die Ver­la­ge­rung der Tele­fon­an­la­ge in die Cloud eine gute Alter­na­ti­ve sein.

Offi­zi­el­ler Fach­händ­ler für

Netze-Logos - PC-Service / Mobilfunk, Festnetz

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Was unse­re Kun­den sagen..

Thomas Heyn
Thomas Heyn
10. November, 2023.
Komme immer wieder gern.
Milan Kruspe
Milan Kruspe
7. November, 2023.
Nette und umfangreiche Beratung. Haben immer ein offenes Ohr. Sehr zu empfehlen.
Joel Kröber
Joel Kröber
13. Oktober, 2023.
Ich hatte zwei Probleme mit meinem Laptop und bin in einen laden gegangen der Gefühlt kaum plan hatte und mir nicht wirklich helfen wollte. Da dies nicht zufriedenstellend war suchte ich den nächstem auf (Der dieser ist) hier hatte ich kaum mein das erste Problem zu ende erklärt bekamen ich eine klare und für mich verständliche Antwort leider mit der Aussage das er diese nicht beheben kann da er die technischen Mittel nicht hat. Er verwies auf den laden in dem ich zuerst war da dieser in Erfurt eine Werkstatt für dieses spezielle Problem hat wohl wissend das er nichts daran verdient. Auch auf mein zweites Problem war Schell eine Antwort gefunden. Jeder der ein Problem mit seinem PC hat ist hier mehr als sehr gut aufgehoben.
Peter Wolfram
Peter Wolfram
13. Oktober, 2023.
Wer diesen Laden gefunden hat braucht keinen anderen. Ich hatte ein Problem mit meinem Laptop kurz das Problem erklärt und sofort eine klare nachvollziehbare Aussage bekommen. Nach meiner Meinung sitzt in diesem Laden mehr Kompetenz als in ganz Gotha zusammen.
william roessner
william roessner
9. Oktober, 2023.
Kann wirklich guter Service sein, aber es ist kein Store, es ist ein Service zur Reperatur. Da sollte Google oder die Firma, das mal umbenennen. Das einzige was man sich dort kaufen tut ist Beratung und Reperatur, also SERVICE, nicht Store...
Sandra
Sandra
13. September, 2023.
Ich war heute im Store und hatte ein Problem mit dem Laptop. Mir wurde sofort geholfen. Immer wieder gerne!!! Den Store des netten Ehepaares kann ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Danke
Sandy Brückmann
Sandy Brückmann
8. September, 2023.
Wir sind zufrieden, super Service und Umsetzung zum einrichten für das Notebook unseres Kindes.

Hat­ten Sie kürz­lich ein beson­de­res Einkaufs- oder Ser­vice­er­leb­nis bei uns? Wir wür­den uns freu­en, Ihre Mei­nung dar­über zu hören! Ihre Rück­mel­dun­gen sind für uns von unschätz­ba­rem Wert, da sie uns dabei hel­fen, unse­re Dienst­leis­tun­gen stän­dig zu ver­bes­sern und auf Ihre Bedürf­nis­se zuzuschneiden.

Bit­te neh­men Sie sich einen Moment Zeit, um hier eine Google-Rezension zu hin­ter­las­sen, die sich auf Ihren letz­ten Besuch, Ein­kauf oder die von Ihnen in Anspruch genom­me­ne Dienst­leis­tung bezieht. Tei­len Sie Ihre ehr­li­che Mei­nung mit ande­ren, damit sie von Ihren Erfah­run­gen pro­fi­tie­ren können.