Alter­na­ti­ven zum Messenger-Dienst WhatsApp

1 Kommentar
52 Aufrufe

Alter­na­ti­ven zum Messenger-Dienst WhatsApp

Über Whats­app, den am häu­figs­ten ver­wen­de­te Messenger-Dienst, wird aktu­ell viel dis­ku­tiert und berich­tet, weil der Dienst sei­ne Nut­zungs­be­din­gun­gen geän­dert hat. Wer Whats­app nicht mehr ver­wen­den will, hat eini­ge Alter­na­ti­ve zur Aus­wahl. Die Ver­brau­cher­zen­tra­len haben den Daten­schutz bei den unter­schied­li­chen Messenger-Diensten unter­sucht. In die­sem Tipp fas­sen wir die Ergeb­nis­se zusammen.

Ursprüng­lich soll­ten die neu­en Nut­zungs­be­din­gun­gen des Messenger-Dienstes Whats­App im Febru­ar 2021 in Kraft tre­ten. Die­se wür­den es dem WhatsApp-Mutterkonzern Face­book erlau­ben, auf bestimm­te WhatsApp-Daten zuzu­grei­fen und sie mit Facebook-Daten zu ver­knüp­fen, zum Bei­spiel das Pro­fil­bild, die Tele­fon­num­mer und Kon­takt­da­ten. Nut­zer, die den geän­der­ten Bedin­gun­gen nicht zustim­men, erhal­ten Erin­ne­run­gen, dass sie noch nicht ein­ge­wil­ligt haben. Das kann ner­ven. Wahr­schein­lich stim­men des­halb vie­le ein­fach zu, ohne die Nut­zungs­be­din­gun­gen im Detail durchzulesen.

Wer Whats­app nicht mehr ver­wen­den will, hat durch­aus Alternativen

Die Ver­brau­cher­zen­tra­len emp­feh­len, gene­rell sol­che Mes­sen­ger zu ver­wen­den, die weder Nach­rich­ten­in­hal­te noch ande­re Daten ihrer Nut­zer zu Wer­be­zwe­cken ver­wen­den oder an ande­re Unter­neh­men wei­ter­ge­ben. Um mehr dar­über zu erfah­ren, wie die ver­schie­de­nen Kurz­nach­rich­ten­diens­te mit den Daten ihrer Nut­zer umge­hen, haben die Ver­brau­cher­schüt­zer beim Facebook-Mes­sen­ger, bei Gin­lo, Signal, Sky­pe, Tele­gram, Three­ma, Whats­App und Wire nach­ge­schaut, was die Anbie­ter in den Daten­schutz­be­stim­mun­gen und auf ihren Inter­net­sei­ten zum Hin­ter­las­sen von Daten­spu­ren sagen.

Link:www.verbraucherzentrale.de/wissen/digitale-welt/datenschutz/whatsappalternativen-messenger-im-ueberblick-13055

Three­ma kommt ohne per­so­nen­be­zo­ge­ne Anga­ben aus

In dem Ver­gleich ist Three­ma der ein­zi­ge Mes­sen­ger, der ohne per­so­nen­be­zo­ge­ne Anga­ben ein­satz­fä­hig ist. Three­ma bekommt das Adress­buch mit den E‑Mail-Adressen und Tele­fon­num­mern von Freun­den nur anony­mi­siert und ver­spricht, sie zu kei­nem Zeit­punkt auf einen Daten­trä­ger zu schrei­ben und sofort wie­der zu löschen.

Wer den Facebook-Messenger nut­zen will, benö­tigt dafür ein Pro­fil bei Face­book oder muss sei­ne Mobil­num­mer ange­ben. Facebook-Messenger for­dert zwar an, auf gespei­cher­te Kon­tak­te zuzu­grei­fen, kann aber auch ohne die­se Erlaub­nis genutzt wer­den. Stan­dard­mä­ßig sind die Chats nicht Ende-zu-Ende ver­schlüs­selt. Für Unter­hal­tun­gen mit nur zwei Teil­neh­mern kann eine Ver­schlüs­se­lung akti­viert wer­den. Für Grup­pen­chats steht die­se Mög­lich­keit nicht zur Verfügung.

Die Ver­brau­cher­zen­tra­len wei­sen dar­auf hin, dass Face­book in sei­ner Daten­schutz­er­klä­rung angibt, dass „Inhal­te, Kom­mu­ni­ka­tio­nen und sons­ti­ge Infor­ma­tio­nen“ erfasst wer­den. Dazu gehö­re auch der Nach­rich­ten­aus­tausch bezie­hungs­wei­se das Kom­mu­ni­zie­ren mit ande­ren. Die Infor­ma­tio­nen ver­wen­det Face­book nach eige­nen Anga­ben unter ande­rem um Wer­bung ent­spre­chend den Nut­zer­inter­es­sen aus­zu­wäh­len. Auch bei einer akti­vier­ten Ver­schlüs­se­lung im Ein­zel­chat fal­len so genann­te Meta­da­ten an, die eben­falls zur Per­so­na­li­sie­rung genutzt wer­den kön­nen. Meta­da­ten geben Aus­kunft dar­über, wann Sie wie oft und wie lan­ge mit wem chatten

Bei Gin­lo ist Ende-zu-Ende-Verschlüsselung Standard

Gin­lo ist der Nach­fol­ger der Messenger-App SIMS­me der Deut­schen Post. Die ginlo.net GmbH hat ihren Sitz in Mün­chen und schreibt in der Daten­schutz­er­klä­rung, kei­ne Daten an Ser­ver außer­halb des Euro­päi­schen Wirt­schafts­raums zu über­tra­gen. Zur Nut­zung muss die Han­dy­num­mer ange­ge­ben wer­den; der Zugriff auf gespei­cher­te Kon­tak­te ist mög­lich, aber nicht zwin­gend erfor­der­lich. Ende-zu-Ende-Verschlüsselung ist Stan­dard. In jedem Chat kann für ein­zel­ne Nach­rich­ten sepa­rat die Selbst­zer­stö­rung in meh­re­ren Zeit­stu­fen gewählt werden.

Eine wei­te­re Alter­na­ti­ve zu Whats­App ist der Mes­sen­ger Signal. Signal ver­langt die Anga­be der eige­nen Tele­fon­num­mer und einen Nut­zer­na­men, der aber auch ein Pseud­onym sein kann. Alle Chats sind stan­dard­mä­ßig Ende-zu-Ende ver­schlüs­selt. Das Unter­neh­men sitzt in den USA und wirbt auf der Web­sei­te damit, dass Ver­trau­lich­keit aus­nahms­los in alle Funk­tio­nen von Signal inte­griert sei.

Sky­pe, die Video-Telefonie-Software von Micro­soft, kann auch als Mes­sen­ger ver­wen­det wer­den. Dazu ist ein Kon­to bei Micro­soft nötig. Sky­pe erfor­dert eine Mail-Adresse oder eine Han­dy­num­mer. Nut­zer kön­nen ein­stel­len, ob ande­re Skype-Nutzer ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten sehen. Ende-zu-Ende-Verschlüsselung gibt es nur, wenn Nut­zer eine “pri­va­te Unter­hal­tung” mit einem wei­te­ren Chat-Teilnehmer füh­ren, berich­ten die Ver­brau­cher­zen­tra­len. Die Inhal­te der nor­ma­len Chats wer­den von Sky­pe auf Ser­vern gespei­chert. Aller­dings gehe Micro­soft weder in der Daten­schutz­er­klä­rung noch in der Skype-Hilfe expli­zit dar­auf ein, wie die­se Daten gespei­chert wer­den (ob ver­schlüs­selt oder nicht) und wo die ent­spre­chen­den Ser­ver ste­hen, so die Ver­brau­cher­zen­tra­len in ihrem Vergleich.

Tele­gram hat kei­ne Daten­schutz­er­klä­rung auf Deutsch

Der Mes­sen­ger Tele­gram ist in Ver­ruf gera­ten, weil Inhal­te nicht mode­riert wer­den und sich dort laut Medi­en­be­rich­ten Ver­bre­cher und Het­zer tum­meln und. ((Link: www.sueddeutsche.de/wirtschaft/telegram-messenger-datenschutz‑1.5293772)) Der rus­si­sche Mil­li­ar­där Pawel Durow betreibt den Dienst. Tele­gram hat kei­ne Daten­schutz­er­klä­rung auf Deutsch. Wäh­rend bei Signal, Three­ma oder Wire der gesam­te Nach­rich­ten­ver­kehr so ver­schlüs­selt ist, dass nur Sen­der und Emp­fän­ger ihn lesen kön­nen, geht das bei Tele­gram in Chats nur über eine Son­der­funk­ti­on, in Grup­pen­dis­kus­sio­nen gar nicht. Dazu kommt, dass Tele­fon­num­mern sowie Vor- und Nach­na­men von Kon­tak­ten aus dem Adress­buch gespei­chert wer­den, wenn die Kon­takt­syn­chro­ni­sa­ti­on genutzt wird.

Der Anbie­ter des Mes­sen­gers Wire hat sei­nen Sitz in der Schweiz und arbei­tet mit Ser­vern, die in der Euro­päi­schen Uni­on ste­hen. Wire lässt sich nicht ohne Anga­be eines Namens und einer Han­dy­num­mer oder E‑Mail-Adresse nut­zen. Da Wire über­grei­fend auf Smart­phone und Rech­ner genutzt wer­den kann, wer­den Nach­rich­ten­in­hal­te ver­schlüs­selt auf Ser­vern zwi­schen­ge­spei­chert, bis die­se zuge­stellt sind.

Die­se Auf­lis­tung zeigt, dass es durch­aus ande­re Mes­sen­ger neben Whats­App gibt. Wenn Sie mehr dar­über wis­sen möch­ten oder Hil­fe brau­chen, die ent­spre­chen­de App auf Ihrem Smart­phone zu instal­lie­ren, las­sen Sie sich in Ihrem loka­len Mobilfunk-Fachhandel beraten.

Herz­lich Will­kom­men zurück, wir sind ab Mon­tag, den 14.06.2021 wie gewohnt für Euch in unse­rem Shop erreich­bar! Wir freu­en uns ein­fach rie­sig, Euch end­lich wie­der per­sön­lich im Shop begrü­ßen zu dür­fen. Und natür­lich könnt Ihr auch end­lich wie­der alles aus­gie­big tes­ten, anfas­sen und aus­pro­bie­ren und unse­re per­sön­li­che Bera­tung und Unter­stüt­zung in Anspruch nehmen.
Fra­gen zur Tech­nik, zum Tarif, zum Ver­trag, zum neu­en Smart­phone oder Tablet?

Gern hel­fen wir Euch wei­ter, wir freu­en uns auf Euch!

Euer Team vom MultiMedia-Store

Offi­zi­el­ler Fach­händ­ler für

Netze-Logos - PC-Service / Mobilfunk, Festnetz

1 Kommentar. Leave new

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Was unse­re Kun­den sagen..

Bärbel Häring
Bärbel Häring
6. März, 2024.
Sehr gute Beratung, verständlich erklärt .Weiter so. Danke.
Ronald Häring
Ronald Häring
5. März, 2024.
Ein weiteres mal erstklassige Beratung und Ausführung beim Computer-Kauf. Anstecken, einige Einstellungen vornehmen, läuft. Vielen Dank.
Marion Kißling
Marion Kißling
5. März, 2024.
Wurde gut beraten, prima Team.
Anke Frech
Anke Frech
4. Januar, 2024.
Supertoller Service, sehr nett Herzliches Dankeschön sagt Familie frech
Alis Adi
Alis Adi
9. Dezember, 2023.
sehr gut
Birgit Schatz
Birgit Schatz
6. Dezember, 2023.
Das Gesamtpacket war super! NETTE und kompetente Bedienung!
Thomas Heyn
Thomas Heyn
10. November, 2023.
Komme immer wieder gern.
Milan Kruspe
Milan Kruspe
7. November, 2023.
Nette und umfangreiche Beratung. Haben immer ein offenes Ohr. Sehr zu empfehlen.
Joel Kröber
Joel Kröber
13. Oktober, 2023.
Ich hatte zwei Probleme mit meinem Laptop und bin in einen laden gegangen der Gefühlt kaum plan hatte und mir nicht wirklich helfen wollte. Da dies nicht zufriedenstellend war suchte ich den nächstem auf (Der dieser ist) hier hatte ich kaum mein das erste Problem zu ende erklärt bekamen ich eine klare und für mich verständliche Antwort leider mit der Aussage das er diese nicht beheben kann da er die technischen Mittel nicht hat. Er verwies auf den laden in dem ich zuerst war da dieser in Erfurt eine Werkstatt für dieses spezielle Problem hat wohl wissend das er nichts daran verdient. Auch auf mein zweites Problem war Schell eine Antwort gefunden. Jeder der ein Problem mit seinem PC hat ist hier mehr als sehr gut aufgehoben.

Hat­ten Sie kürz­lich ein beson­de­res Einkaufs- oder Ser­vice­er­leb­nis bei uns? Wir wür­den uns freu­en, Ihre Mei­nung dar­über zu hören! Ihre Rück­mel­dun­gen sind für uns von unschätz­ba­rem Wert, da sie uns dabei hel­fen, unse­re Dienst­leis­tun­gen stän­dig zu ver­bes­sern und auf Ihre Bedürf­nis­se zuzuschneiden.

Bit­te neh­men Sie sich einen Moment Zeit, um hier eine Google-Rezension zu hin­ter­las­sen, die sich auf Ihren letz­ten Besuch, Ein­kauf oder die von Ihnen in Anspruch genom­me­ne Dienst­leis­tung bezieht. Tei­len Sie Ihre ehr­li­che Mei­nung mit ande­ren, damit sie von Ihren Erfah­run­gen pro­fi­tie­ren können.