Drei Gründe, warum sich ein Festnetz-Anschluss lohnt

Drei Gründe, warum sich ein Festnetz-Anschluss lohnt

Ein Fes­t­netz-Anschluss mag manchem etwas antiquiert erscheinen, schließlich kom­mu­nizieren heute ger­ade jün­gere Men­schen fast auss­chließlich mit dem Smart­phone. Den­noch sprechen einige gute Gründe für einen Fes­t­netz-Anschluss. Das sind die vier wichtigsten.

Fes­t­netz-Anschluss ist Teil ein­er schnellen Internet-Verbindung

Zuhause schnell sur­fen, Filme strea­men, Online-Gam­ing, sich mit der Fam­i­lie oder Fre­un­den zu einem Video-Tele­fonat verabre­den: Für all das ist ein schneller Inter­net-Anschluss nötig. Mobil­funk-Anbi­eter kom­binieren in der Regel den Tele­fon- mit dem Bre­it­band-Inter­net-Anschluss. Der Fes­t­netz-Anschluss ist dann sozusagen schon im Preis für den Inter­net-Anschluss enthalten.

Viele Deutsche schätzen die Vorteile eines Bre­it­band-Anschlusses. Ger­ade im ver­gan­genen Jahr, als viele Men­schen wegen der Coro­na-Pan­demie von zuhause gear­beit­et haben und Kinder und Jugendliche wegen des Lock­downs dig­i­tal ler­nen mussten, war ein Bre­it­band-Anschluss eine Notwendigkeit.

In den ver­gan­genen Jahren ist die Zahl der Bre­it­band-Anschlüsse in Deutsch­land jew­eils um eine Mil­lion gewach­sen. 36,3 Mil­lio­nen Bre­it­band-Anschlüsse gab es 2020 in Deutsch­land, hat die „TK-Mark­t­analyse Deutsch­land 2020“ ergeben. Sie wird jährlich vom Ver­band der Anbi­eter von  Telekom­mu­nika­tions- und Mehrw­ert­di­en­sten e. V. (VATM) gemein­sam mit Dia­log Con­sult erstellt. Das zeigt: Bre­it­band-Anschlüsse sind stark nachgefragt.

Sta­bil­er als Mobil­funk: Mit Fes­t­netz-Anschluss immer gut erreichbar

Die Mobil­funk-Net­z­ab­deck­ung wird in Deutsch­land zwar ständig bess­er, den­noch gibt es ger­ade in ländlichen Regio­nen noch Lück­en. Wer in ein­er Gegend mit mager­er Net­z­ab­deck­ung wohnt, kann mit einem Fes­t­netz-Anschluss sich­er­stellen, dass er zuver­läs­sig erre­ich­bar ist, denn bei der Fes­t­netz-Tele­fonie gibt es kein Fun­kloch. Ein Fes­t­netz-Anschluss bietet eine sta­bile Verbindung und ermöglicht Tele­fonate mit hoher Sprachqual­ität. Außer­dem prof­i­tieren alle Per­so­n­en eines Haushalts von einem Fes­t­netz-Anschluss, während ein Smart­phone beziehungsweise ein mobil­er Tarif an eine Per­son gebun­den ist.

Weniger Strahlung

Das Bun­de­samt für Strahlen­schutz (BfS) betont zwar, dass nach aktuellem Wis­sens­stand keine Gesund­heits­ge­fahr vom Mobil­tele­fon aus­ge­he, die Tech­nik für eine abschließende Beurteilung aber zu jung sei. Vor­sor­glich rät das Bun­de­samt, bei län­geren Gesprächen das Fes­t­netz statt des Handys zu nutzen.

Je nach Tarif die gün­stigere Alternative

Mit einem Fes­t­netz-Anschluss zu tele­fonieren, kann gün­stiger sein, als mobil zu tele­fonieren. Das hängt vom jew­eili­gen Tarif ab. Im Ver­gle­ich zu einem minuten­basierten Handy-Tarif kom­men Ver­brauch­er bei Tele­fonat­en über das Fes­t­netz meist gün­stiger weg. Gespräche in das Aus­land sind vom Fes­t­netz-Anschluss meis­tens auch billiger.

Tar­if­ber­atung im lokalen Fachhandel

Es gibt viele unter­schiedliche Tar­ife für die Kom­bi­na­tion aus schnellem Inter­net- und Tele­fon-Anschluss mit zahlre­ichen Zusat­zop­tio­nen. Die Tar­ife beste­hen meist aus ein­er Inter­net-Fla­trate und ein­er Fes­t­netz-Fla­trate. Welch­er Tarif passt, hängt vom eige­nen Surf- und Tele­fonier-Ver­hal­ten ab, zum Beispiel davon, wie viele Geräte in einem Haushalt gle­ichzeit­ig online sind. Eine Rolle spielt auch, welche Über­tra­gung­stech­nolo­gie an dem jew­eili­gen Stan­dort bere­it­ste­ht. Die Experten im örtlichen Telekom­mu­nika­tions-Fach­han­del licht­en den Tarif-Dschun­gel und berat­en, welch­er Fes­t­netz der richtige ist.

WIR KÜMMERN UNS!

Fra­gen? Dann kommt in unseren Shop!

 

 

 

 

 

Diana Dötsch (Kasse)

Diana Dötsch

Hallo, ich bin Diana Dötsch und berate Euch zu allen Tarifen hier im Shop.

Das Zubehör für die Hosentasche!
Auto finden per App

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.