Technische Geräte sollten im Sommer vor zu starker Sonne geschützt werden.

Technische Geräte sollten im Sommer vor zu starker Sonne geschützt werden.

Ger­ade bei deinem Handyakku ist Vor­sicht geboten.

Ein paar coole Tipps für dich:

  • Grund­sät­zlich soll­test du dein Handy nie in die pralle Sonne leg­en. Bess­er in der Tasche lassen oder abdeck­en. Bis zu 20°C ist aber alles im grü­nen Bereich 🙂
  • Das richtige Case: Schutzhüllen aus Stoff, Led­er oder Neo­pren sind opti­mal bei Hitze. Plas­tik soll­test du mei­den, hier kön­nte die Hülle schmelzen.
  • Wenn doch mal was länger im Auto bleiben muss, dann am besten im Kof­fer­raum (z.B. auf ein­er län­geren Fahrt). Hier sind dein Smart­phone (oder auch andere tech­nis­che Geräte) licht­geschützt und es ist etwas küh­ler als im restlichen Auto.
  • Cool-down: lass dein Handy langsam abkühlen, wenn es zu heiß gewor­den ist. Dazu am besten auss­chal­ten und an einen schat­ti­gen, küh­leren Ort leg­en. Auf KEINEN Fall in den Kühlschrank oder ähn­lich­es! Das kann zur Bil­dung von Kon­denswass­er führen und evtl. noch weitaus mehr kaputt machen.
  • Am besten hil­ft aber immer noch: kom­plett abschal­ten! Glaub uns, das tut auch dir mal ganz gut 😉

Weit­ere Tipps&Hilfe find­est du auf :

https://fragprofis.de/profi/13/andreas-doetsch-multimedia-store-andreas-doetsch

Diana Dötsch (Kasse)

Diana Dötsch

Hallo, ich bin Diana Dötsch und berate Euch zu allen Tarifen hier im Shop.

NINA — Die Warn-App des BBK
Perfekt für die Zuckertüte und als Einsteigergerät!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Fill out this field
Fill out this field
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.