Von wegen Festnetz ist angestaubt

Festnetz ist die Basis für schnelles Internet

Mit einem Festnetz-Anschluss können Verbraucher günstig telefonieren. Viel wichtiger ist er jedoch für schnelles Surfen, denn er bringt eine Breitband-Internet-Verbindung ins Haus – die Voraussetzung z.B. für ruckelfreies Filmvergnügen aus dem Internet.

Wenn draußen das Wetter ungemütlich ist, machen wir es uns gerne drinnen auf dem Sofa bequem und lassen uns von unseren Lieblingsserien unterhalten. Inzwischen gibt es viele Möglichkeiten, Filme und Serien am vernetzten Fernseher oder auf dem Notebook anzusehen. Dank der zahlreichen Online-Mediatheken und Entertain-Angebote können wir Filme und Programme dann abrufen, wann wir Zeit dafür haben.

WLAN über den Festnetz-Anschluss

Es ist jedoch lästig, wenn das Video zwischendrin immer wieder stoppt, weil es dauert, bis die nächsten Datenpakete übertragen werden. Ein Gegenmittel dafür ist eine schnellere Breitband-Verbindung ins Internet. Sie ist Teil des Festnetz-Anschlusses. Wer also regelmäßig Filme streamt, Online-Games spielt oder mit Freunden per Video über das Internet telefoniert, benötigt einen leistungsfähigen Festnetz- und Breitband-Anschluss. Damit kommt auch schnelles WLAN ins Haus. (WLAN ist die Abkürzung für die Internet-Verbindung per Funkübertragung.)

Filme ansehen, online spielen, chatten

Ein Breitband-Anschluss hat viele Vorteile. Kein Wunder, dass die Zahl der Breitband-Verbindungen in deutschen Haushalten zunimmt. Im Jahr 2017 waren laut Statista rund 93 Prozent aller Haushalte in Deutschland mit einem Internet-Anschluss ausgestattet. In diesem Jahr steigt die Zahl der Festnetz-Breitbandanschlüsse erneut: Laut der “TK-Marktstudie” von Dialog Consult und des VATM (Verband der Anbieter von Telefon- und Mehrwertdiensten) nimmt sie um rund 1,1 Million auf 34,3 Millionen zu, ein Plus von 3,3 Prozent.

Kunden wollen mehr Übertragungsgeschwindigkeit, stellt die Studie fest. Der Anteil der nachgefragten Festnetz-Anschlüsse mit mindestens 50 Mbit/s Downstream-Bandbreite wird 2018 auf ein Drittel zulegen. Das ist sicherlich ein Zeichen dafür, dass viele Menschen die digitalen Unterhaltungs- und Kommunikationsmöglichkeiten schätzen.

Pakete für Festnetz- und Internet-Anschluss werden in unterschiedlichen Größen angeboten. Sie unterscheiden sich in der Geschwindigkeit für den Download (Herunterladen) und Upload (Hochladen) von Daten. Je schneller die Übertragung, desto mehr kostet das Paket. Die Übertragungsrate wird in Megabit pro Sekunde (MBit/s) angegeben. Meist ist eine Telefonie-Flatrate in das deutsche Festnetz in den Paketen enthalten.

Die Angebote sind vielfältig.

Wir beraten bei der Auswahl des passenden Festnetz- und Breitband-Anschlusses.

 

Internet & Phone 1.000 Cable
Wohlfühl-Atmosphäre Zuhause

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Ich akzeptiere

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
X